Ein Abend im Zeichen des Sportes
Sportlerehrung 2020 in Leibnitz

46Bilder

Mit keinen passenderen Worte hätte Hans Wolfgang Strauß den Abend des 09.01.2020 eröffnen können: „ Es lebe der Sport“ – denn der Sport machte bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadtgemeinde Leibnitz seinem Namen alle Ehre und zeigte sensationelle Leistungen in den verschiedensten Sportarten auf.

Veranstaltet wurde der gelungene Abend von der Leibnitzer Stadtgmeinde, allen voran, Bürgermeister Helmut Leitenberger, der sich herzlich beim Hauptorganisator, Norbert Wiesner, und auch bei Kornelia Taucher herzlich für ihre tatkräftige Arbeit rund um die Veranstaltung bedankt.

Zahlreiche Ehrengäste aus Sport, Wirtschaft und Politik, aus Vereinen, sowie junge und routinierte Sportler folgten der Einladung der Stadtgemeinde und duften neben den sportlichen Auszeichnungen auch kulinarischen und musikalischen (Ohren)schmaus genießen.

SPIGL pulsiert
Nicht nur die veranstaltete Sportlerehrung, sondern nahezu die Gesamtheit des Sportes in Leibnitz basiert auf der Initiative SPIGL (Sport In Ganz Leibnitz).
SPIGL darf ganze 26 Vereine unterschiedlichster Sportrichtungen sein Eigen nennen und feiert im heurigen Jahr außerdem sein 25-jähriges Bestandsjubiläum (Gründung im Jahre 1995).

Ein faires Konzept
„Die Gelder, die die SPIGL-Initiative erhält, werden leistungs- und zielgruppenorientiert auf die verschiedenen Vereine aufgeteilt. Besonderer Wert wird dabei immer auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen gelegt“, erklärt Helmut Leitenberger und zeigt sich stolz, dass das Thema Sport in Leibnitz einen hohen Stellenwert hat: „Das Jufa hat sich im Laufe der Zeit sehr gut etabliert und kann durch diverse Trainingslager und Judovereine eine hohe Nächtigungsquote verbuchen.“

Dass es eine zu geringe Anzahl an Sporthallen gibt, hat Bürgermeister Helmut Leitenberger zwar erkannt, sieht dies aber nicht als allzu großes Manko, wenn es um die Weiterentwicklung des städtischen Sportes geht: „Viele Sportler bedeuten viele Vereine; und diese haben natürlich viele unterschiedliche Wünsche. Leibnitz nimmt diese sehr ernst, kann aber leider nicht alle erfüllen. Aber man braucht nicht immer das größte und schönste Stadion, um tolle sportliche Leistungen zu erreichen; und die Erfolge sprechen dafür, dass dies in Leibnitz auch so ganz gut funktioniert“.

Die Sportler des Abends

9 Sportvereine nannten insgesamt 108 Sportler, die von 2014 – 2019 besondere Leistungen erbringen konnten. Die sportlichen Damen, Herren und Kinder der Vereine:

• Kickboxen
• HapKiDo (Selbstverteidigung)
• LAC Orientierungslauf
• SU Kärcher
• SVL Tennis
• Turnverein
• SU Noricum Raiffeisenbank Leibnitz
• Bogensportverein Raab-Holzer
• ASKÖ MBC

wurden im Zuge des Abends mit Ehrungen in den Kategorien:

• Bronze
• Silber und
• Gold ausgezeichnet.

Zudem konnten für den Schachverein, den LAC Orientierungslauf und den ASKÖ MBC Sonderpreise verliehen werden.

Der Sportrömer ist in den richtigen Händen

Den Höhepunkt des Abend stellte die Ehrung der Leichtathletin Karin Strametz dar, die sich den Sportrömer Preis für ihre herausragenden Leistungen in Leichtathletik, Mehr- und Siebenkampf wohl mehr als verdient hat.
Trotz alledem steht Strametz ihrem sportlichen Erfolg bescheiden gegenüber:
„Ich hab immer schon Werfen, Springen und Laufen gekonnt – darum haben wir einfach mal versucht, was daraus zu machen, und das hat dann ganz gut funktioniert“.


Sport ist und bleibt zentrales Thema

„In gewisser Hinsicht ist der Sport sogar mit der Politik vergleichbar:
Mal ist es ein Hürdenlauf, dann wieder ein Mehrkampf, … In jedem Fall ist und bleibt das Thema Sport im Fokus der Stadt Leibnitz, denn von unserer körperlichen Fitness können wir bis ins hohe Alter zehren“, so Bürgermeister Helmut Leitenberger.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen