Sturm siegt in Straß

122Bilder

Der SK Sturm nutzte die Länderspielpause um ein internationales Testspiel einzuschieben. In Straß setzte sich der Grazer Bundesligist gegen slowenischen Erstligisten NK Celje. Fun Fact: Beide Klubs liegen übrigens derzeit in ihrer Liga mit jeweils 13 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Eze bringt Sturm in Führung

In einer flotten ersten Halbzeit gab Sturm den Takt vor, spielte sich aber nur wenige wirklich gute Torchancen heraus. Eine davon nutzte Emeka Eze in der 32. Minute zum 1:0, als er sich nach tollem Pass in die Spitze gegen einen Verteidiger durchsetzte und anschließend auch noch am Torhüter vorbeiging. Eze war es auch, der kurz davor bei einem Stangenschuss Pech hatte. Generell war der Stürmer, der zuletzt in der Meisterschaft nur selten zum Zug kam, der aktivste Offensivmann am Feld. Trainer Heiko Vogel zeigte sich mit der Leistung seiner Truppe zufrieden. "Ich bin sehr zufrieden, da ich nicht davon ausgegangen bin, dass wir so frisch sind. Die Trainingseinheiten in dieser Woche waren doch sehr intensiv.“

Koch bekommt Extra-Applaus

Nach dem Seitenwechsel wurde bei den Schwarz-Weißen ordentlich durch gewechselt. Unter anderem durfte auch Tobias Koch ran. Der 17-jährige begann 2006 beim SV Straß seine Fußballerkarriere, dementsprechend wurde er vom Publikum auch mit einem Sonder-Einstandsapplaus bedacht. Der Jungspund lieferte dann im defensiven Mittelfeld auch eine sehr gute Leistung ab, war immer anspielbar und im Gegenpressing stets giftig. Seine Mitspieler waren nach der Pause ebenfalls etwas flotter unterwegs, Sturm drückte nun aufs Tempo. Der ebenfalls eingewechselte Lema und Stürmer Hosiner sorgten am Ende für einen ungefährdeten 3:0 Erfolg des SK Sturm gegen NK Celje. „Unser Spiel in der zweiten Halbzeit war sehr nahe an dem, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben uns auch zahlreiche Chancen herausgearbeitet. Der Auftritt war sehr souverän.", lobte Coach Vogel seine Mannschaft.

SK Puntigamer Sturm Graz gegen NK Celje 3:0 (1:0)
Franz Heuberger Stadion, 12. Oktober 2018, 16:30 Uhr, 400 Zuschauer
Tore: 1:0 Eze (32. Minute), 2:0 Lema (69.) 3:0 Hosiner (79.)
SK Sturm:Siebenhandl (46. Schützenauer) - F. Koch (46. T. Koch), Lackner, Spendlhofer (78. Fadinger), Ferreira (46. Lema) - Obermair - Huspek (46. Schrammel), Hosiner, Grozurek, Pink - Eze (62. Amoah)
NK Celje(Startaufstellung): Razman, Vidmajer, Flis, Cvek, Bendicic, Straus, Lotric, Straus, Andrejasic, Ibisevic, Dzinic, Travner

Autor:

Martin Löscher aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.