SV Gleinstätten unterliegt gegen SV Straß

48Bilder

Die Ausgangssituation vor dem letzten Spiel in der Meisterschaft der Oberliga Mitte war spannend: GAK und Gleinstätten waren nur einen Punkt getrennt, theoretisch hätte Gleinstätten also noch Meister werden können. Dazu hätte es allerdings Schützenhilfe von der SU Rebenland geben müssen. Beim Spiel im Franz Heuberger Stadion war aber früh klar, dass mit dem SV Straß ein starker Gegner am Platz stand.

Straß überlegen

Der SV Straß war von Beginn an die dominierende Mannschaft und hatte schon in der 9. Minute die Chance auf das 1:0: Nach einem Stanglpass kam Sadik Aganovic an den Ball, doch Tormann Christoph Hüttl rettete mit einer Glanzparade. Die beste Torchance für die Gäste hatte Matej Vracko, der völlig allein zum Kopfball kam, diesen aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff war es schließlich soweit: Sascha Pressnitz lief allein auf den Torhüter zu und ließ ihm mit einem platzieren Schuss keine Chance. Auch in der zweiten Halbzeit war nur der SV Straß am Drücker. In der 54. Minute erhöhte Kerim Erdem auf 2:0. Damit war aber noch lange nicht Schluss: David Satler erzielte mit einem wuchtigen Schuss ins lange Eck das 3:0 und Kerim Erdem setzte mit einem sehenswerten Treffer den Schlusspunkt zum 4:0 Endstand. Nach dem Abpfiff dankten die Straßer Obmann Andreas Bedianitsch für seine jahrelange Tätigkeit und wünschten ihm weiterhin viel Erfolg. Für Gleinstätten ist die erfolgreiche Saison noch nicht ganz vorbei: Anlässlich des 70-jährigen Bestehens findet am 16. Juni um 17 Uhr das Testspiel NK Maribor gegen vs. FC Rubin Kazan statt. Am 17. Juni ab 11 Uhr gibt es Kleinfeldturnier, danach ein Legendtreffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen