Rosa Wagner feierte 40-Jahre-Jubiläum als Fahnenpatin des MGV Ehrenhausen

Obmann Gerhard Prumofsky (r.) überreichte der jubilierenden Fahnenpatin Rosa Wagner das goldene Ehrenzeichen des MGV Ehrenhausen und einen Blumenstrauß und bedankte sich für die jahrzehntelange Unterstützung des Chores. Mit dabei auch Gatte Günther Wagner, der dem MGV Ehrenhausen auch immer schon sehr gewogen war.
27Bilder
  • Obmann Gerhard Prumofsky (r.) überreichte der jubilierenden Fahnenpatin Rosa Wagner das goldene Ehrenzeichen des MGV Ehrenhausen und einen Blumenstrauß und bedankte sich für die jahrzehntelange Unterstützung des Chores. Mit dabei auch Gatte Günther Wagner, der dem MGV Ehrenhausen auch immer schon sehr gewogen war.
  • hochgeladen von Heribert G. Kindermann, MA

Der bekannte Klangkörper unter Obmann Gerhard Prumofsky und Chorleiter Wolfgang Puchtler umrahmte die Heilige Messe mit Lieblingsliedern von Fahnenpatin Rosa Wagner.
"Die Vereinsfahne ist die Visitenkarte eines Vereines und zu jeder Vereinsfahne gehört auch eine Fahnenpatin. Die Fahnenpatenschaft ist ein besonderes Ehrenamt", betonte Obmann Gerhard Prumofsky und erinnerte, dass der MGV Ehrenhausen lange Zeit im Ehrenhausner Georgi Schlössl von Rosa und Günther Wagner eine zweite Heimat gehabt hat.
Als seinerzeitiger Archivar hatte Prumofsky Wagner bei der Jahreshauptversammlung 1977 als Fahnenpatin vorgeschlagen. Der damalige Obmann-Stellvertreter Erich Sommer war daraufhin bei "Pipi" Wagner vorstellig geworden und sie nahm das Eherenamt gerne an. So wurde dann am 31. Juli 1977 in Ehrenhausen die Fahnenpatinnenmesse und die Fahnenbandweihe groß gefeiert. Seither ist Rosa "Pipi" Wagner 40 Jahre lang Fahnenpatin des MGV Ehrenhausen. Grund genug, dieses runde Jubiläum mit einer feierlichen Festmesse in der Karmeliten-Kapelle in Zieregg mit Pater Octavio zu begehen.

Rückblick auf vier Jahrzehnte

Obmann Prumofsky erinnerte an die vier Jahrzehnte von Fahnenpatin Rosa Wagner und zahlreiche Jahreshauptversammlungen, Weihnachtsfeiern, Liedertafeln, Rundfunkaufnahmen und Konzerte im Georgi Schlössl. Er bedankte sich auch bei Günther Wagner für dessen köstlichen Beinschinken und exzellenten Weine.
"Es gab in den 40 tollen Jahren viel mehr Höhen als Tiefen", meinte Obmann Prumofsky und überreichte der jubilierenden Fahnenpatin einen großen Blumenstrauß und das goldene Vereinsehrenzeichen des MGV Ehrenhausen als Dankeschön.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen