03.10.2014, 11:44 Uhr

Ausblick auf eine „elektrisierende“ Zukunft in der LBS Arnfels

Die BMW-Elektro-Flotte und der neue BMW 2-er Active Tourer von BMW Gady in Graz. (Foto: KK)
Da war das Staunen groß, als anlässlich eines Technikseminars des TZA, in der Landesberufsschule Arnfels plötzlich der neue BMW i8, der BMW i3 und der brandneue BMW 2-er Active-Tourer in der Lehrwerkstätte standen.
Die Elektromobilität gilt als eine bedeutende Antriebsart der Zukunft – viele Hersteller entwickeln hier auf Hochtouren und auch die Ausbildung des KFZ-Nachwuchses hält hier absolut Schritt. „Die ständige Anpassung an neue Entwicklungen der Autoindustrie ist für uns als LBS und Technikzentrum Arnfels eine Dauerbedingung. Die Mobilität von morgen braucht gut ausgebildetes Fachpersonal – hier sind wir in Arnfels absolut am Puls der Zeit“ – ist Hubert Gollob GF des TZA überzeugt.

Die Schüler der LBS Arnfels sahen anlässlich dieser Präsentation aber auch den neuen BMW i3 – ein reines Elektrofahrzeug, welches konsequent auf Leichtbau getrimmt wurde. Mit 1200kg und einer Reichweite von ca. 160km rein elektrisch, ein technischer Meilenstein.
„Wir forcieren ständig die Weiterbildung unserer Lehrkräfte, um für die Betriebe perfekt ausgebildeten KFZ-Nachwuchs bereitzustellen“ so Direktor-Stellvertreter der LBS Arnfels Alfons Bliem – und weiter „durch gute Vernetzung sowohl mit den Herstellern, als auch mit Autohäusern wird dieser Weg unterstützt und das Kompetenzzentrum Berufsschule weiterhin als Rückgrat für die Mobilität gefördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.