19.06.2017, 09:34 Uhr

111 Orte, die man in der Steiermark gesehen haben muss

Autor Gerald Polzer hat sein bereits viertes Buch auf den Markt gebracht. In "111 Orte, die man in der Steiermark gesehen haben muss", stellt er mehr oder weniger bekannte, aber auf alle Fälle interessante Orte vor.

"Wir haben in dieser Serie bereits das Salzkammergut und Graz vorgestellt, dieses Buch ist das abschließende für die Steiermark", so Gerald Polzer. Gemeinsam mit seinem Kollegen Stefan Spath hat er das Buch verfasst. "Ich habe den Großraum Graz und die Süd-, Ost- und Weststeiermark abgedeckt, Stefan Spath den Norden", so der Autor weiter. Ein Augenmerk wurde darauf gelegt, dass alle Regionen gleichberechtigt vorkommen. Die Plätze hat er teilweise schon gekannt, teilweise erst neu entdeckt. "Ich bin durch das Land gefahren und habe mich inspirieren lassen", so Gerald Polzer, dessen Ziel es war, einen etwas anderen Reiseführer zu verfassen. Aus der Region Leibnitz werden u.a. das Café Elefant, das Winzerhaus am Kogelberg und die Weinbauschule Silberberg vorgestellt.

"Es ist eine große Ehre, in diesem tollen Buch vorzukommen und ich freue mich sehr darüber", so Szenewirtin Beatrix Drennig.
Wer mehr über das Buch wissen will, hat dazu am Donnerstag, dem 22. Juni die Möglichkeit. Um 18.30 Uhr wird im Café Elefant zur Buchvorstellung geladen. Kommen Sie hin und entdecken Sie neue Seiten an der Steiermark!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.