22.05.2017, 08:07 Uhr

120 Jahre Raiffeisenbank Leibnitz

Erfreuliche Bilanz: Die Raiffeisenbank Leibnitz verzeichnet im Geschäftsjahr 2016 eine Bilanzsumme von 326,3 Millionen Euro, die Eigenmittel-Ausstattung liegt bei 17,59 Prozent. Der Grund für diese günstige Ertragsentwicklung ist in der regionalen Positionierung zu finden. Als selbstständige Regionalbank, die bestens mit der Raiffeisenbankengruppe Steiermark vernetzt ist, bietet die Raiffeisenbank Leibnitz ein Maximum an Sicherheit – und das bereits seit 120 Jahren. Diese Zahlen wurden bei der Bilanzpräsentation anlässlich der Generalversammlung am 17. Mai 2017 im Hotel-Restaurant Guidassoni verlautbart. Die Ehrung verdienstvoller Mitglieder und Funktionäre rundete die Veranstaltung ab.


Ehrung langjähriger Mitarbeiter

„Wir bekennen uns zu einem partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, haben sehr gute ausgebildete Mitarbeiter für eine qualifizierte, persönliche Beratung und sind der finanzielle Nahversorger der Region. Unsere Unternehmenswerte Selbstständigkeit, Sicherheit, Verlässlichkeit und Heimat dienen als Orientierung und geben die Richtung vor. Darin sind auch die wesentlichen Kriterien unseres Handelns verankert. Als selbstständige Regionalbank, die bestens mit der Raiffeisenbankengruppe Steiermark vernetzt ist, bieten wir ein Maximum an Sicherheit, worauf sich unsere Kunden seit 120 Jahren verlassen können“, berichten die Vorstandsdirektoren Mag. (FH) Andreas Draxler und Peter Wippel anlässlich der Generalversammlung am 17. Mai 2017 im Hotel-Restaurant Guidassoni. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Herr Peter Sternad, sen. für seine nunmehr 64-jährige Mitgliedschaft geehrt, ebenso wie die langjährigen Mitarbeiter Wolfgang Fagitsch (20 Jahre), Prok. Walter Rentmeister (30 Jahre) und Reinhard Zink (40 Jahre). Die Ehrung der Funktionäre Mag. Horst Bruckner und Josef Prutsch durch Raiffeisen Verbandsdirektor Mag. Heinrich Herunter rundete die Veranstaltung ab. Umrahmt wurde die Generalversammlung von den musikalischen Darbietungen des Chors der Englischklasse des BG/BRG Leibnitz unter der Leitung von Mag. Dr. Manfred Rechberger.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

Die Raiffeisenbank Leibnitz konnte das Geschäftsjahr 2016 trotz herausfordernder Rahmenbedingungen erfolgreich mit einem guten Ergebnis abschließen. Das Jahr war geprägt von einem weiterhin historisch niedrigen Zinsniveau, sowie vielen neuen Regelungen und Richtlinien für Banken durch die Aufsichtsbehörde. „Daher freuen wir uns, berichten zu können, dass die Raiffeisenbank Leibnitz auch im neuen Regelwerk BASEL III mit einer hohen Eigenmittel-Quote bestens für die Zukunft aufgestellt ist“, so die Vorstandsdirektoren Mag. (FH) Andreas Draxler und Peter Wippel.

Auch in Zukunft selbstständig bleiben und Arbeitsplätze sichern
Eines der obersten Ziele der Raiffeisenbank Leibnitz ist die Bewahrung der Selbstständigkeit. Das bedeutet, dass unsere Mitarbeiter, die die Menschen in der Region persönlich kennen, alle Entscheidungen vor Ort treffen – schnell, sicher und unter Berücksichtigung regionaler Aspekte. Durch die Selbstständigkeit des Unternehmens wird auch gewährleistet, dass die Arbeitsplätze weiterhin nachhaltig in Leibnitz gesichert sind. Mit einem Mitarbeiterstand von 63 Beschäftigten gehört die Raiffeisenbank Leibnitz zu den größeren Arbeitgebern der Stadt Leibnitz.

Erfolgsfaktor Regionalität

Die starke Verankerung in der Region ist ein zentraler Erfolgsfaktor der Raiffeisenbank Leibnitz. „Die Wertschöpfungskette bleibt in der Region. Wir unterstützen heimische Betriebe und Institutionen und führen einen Großteil der Erträge unserer Geschäftstätigkeit wiederum der Region zu“, bekräftigen Mag. (FH) Andreas Draxler und Peter Wippel die Bodenständigkeit des erfolgreichen Geldinstituts.


Corporate Data

Raiffeisenbank Leibnitz. Meine echte Bank. Die Raiffeisenbank Leibnitz eGen wurde 1897 als regionale Genossenschaftsbank gegründet. Das Bankinstitut mit Sitz in Leibnitz sowie die Bankstelle in Neutillmitsch werden von den beiden Vorstandsdirektoren Mag. (FH) Andreas Draxler und Peter Wippel geführt. Im Bilanzjahr 2016 verzeichnet die Raiffeisenbank Leibnitz eGen eine Bilanzsumme von 326,3 Millionen Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.