19.06.2017, 14:07 Uhr

15.000 Besucher bei der Gartenschau Südsteiermark

Wahrhaft paradiesische Zustände herrschten bei der dritten Gartenschau Südsteiermark im Naturparkzentrum Grottenhof in Leibnitz.

Mit über 60 Ausstellern und rund 15.000 Besuchern ging sie über die Bühne. Eine einzigartige Schau. Wie bei keiner Gartenausstellung sonst rückt der gestalterische Anspruch in den Vordergrund und findet seinen Ausdruck in verführerischen Ambientes und Garteninszenierungen.

Alle Tipp- und Ideensuchende kamen bei dem dargebotenen Angebot aus innovativer Gartengestaltung, Terrassengestaltung, Bäume, Blüten, Pflanzen und Floristik, Wohnen im Garten, Wasser im Garten, Hochbeete, Gartendekoration, Naturpool, Gartengeräte, Kunst im Garten, Gartenmöbel, Stauden und Sträucher, Rasenpflege, Rollrasen, Garten- und Fachbücher, Zäune und Tore voll auf Ihre Kosten.

Abgerundet wurde die Gartenschau durch regionale kulinarische Schmankerln, unter ihnen der Hendlhaxn und das Wollschwein nicht fehlen durften, sowie eine bestens besuchte Kinderbetreuung die strahlend lachende Kindergesichter hinterließ.

Eine Novität: Im Rahmen der Gartenschau Südsteiermark wurde auch der Bundeslehrlingswettbewerb der Floristen ausgetragen. Die Bundesländer gaben sich ein florales Stelldichein am Grottenhof und begeisterten die Besucher mit fantastischen Blumenarrangements in verschiedenen Bewerbeskategorien. Der Gesamtsieg ging an unsere Nachbarn, nach Kärnten.
Auf der Eventbühne gab es zudem zahlreiche Vorführungen der Floristik.

Mehr Bilder zur Gartenschau
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
22.061
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 19.06.2017 | 21:04   Melden
26.476
Eva Heinrich aus Leibnitz | 20.06.2017 | 06:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.