13.06.2016, 13:51 Uhr

25 Jahre Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze

Gedenkveranstaltungen „25 Jahre Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze“ und spektakuläre Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres.

Das Österreichische Bundesheer gedenkt mit einer Veranstaltungsreihe „25 Jahre Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze“ von 14. bis 19. Juni 2016 der historischen Ereignisse an unserer südlichen Staatsgrenze vor 25 Jahren.
Zur breiten Information der Bevölkerung gibt es dazu nachfolgende, öffentliche und bei freiem Eintritt zugängliche Veranstaltungen:

Eine Fotoausstellung mit Videodokumentation von 14. bis 19. Juni 2016 im Kultursaal in Straß.

Ein Symposium „25 Jahre Sicherungseinsatz an der Staatsgrenze“ am Donnerstag, 16. Juni und am Freitag, 17. Juni 2016 im Kultursaal in Straß. Gemeinsam mit dem Land Steiermark, in Zusammenarbeit mit der Karl-Franzens Universität in Graz, Referenten aus Slowenien, dem ORF Steiermark, der Landespolizeidirektion Steiermark sowie der Landesverteidigungsakademie des Österreichischen Bundesheeres veranstaltetes Symposium. (Detailprogramm siehe bitte Dateianlage).

Einen Festakt am Freitag, 17. Juni 2016 um 9 Uhr in der Erzherzog-Johann-Kaserne in Straß.

Eine Angelobungsfeier für 500 Rekruten mit der Gardemusik und einer Gardekompanie des Österreichischen Bundesheeres, Aufführung des Großen Österreichischen Zapfenstreichs am Freitag, 17. Juni 2016 um 20 Uhr auf dem Sportplatz in Straß. Der Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, Hans Peter Doskozil hat seine Teilnahme am Festakt und bei der Angelobungsfeier, sowie ein Impulsreferat beim Symposium zugesagt.

Große Leistungsschau „Bundesheer on the Road 2016“ am Samstag, 18. Juni 2016 von 9 bis 17 Uhr in der Erzherzog-Johann-Kaserne in Straß mit Eurofighter-Überflug, Präsentation von Panzern und modernen Gefechtsfahrzeugen, Pioniertruppe mit neuen Pionierbooten, Militärpolizei mit Militärhundevorführung u.v.m.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.