15.09.2014, 13:57 Uhr

Auch der Regen vergeht wieder

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
Die regnerische Zeit scheint nicht vergehen zu wollen. Sorgte das trübe Wetter anfangs noch für Wut, macht es viele Mitmenschen langsam mürbe. Nicht zu unterschätzen, denn mit der Sonne fehlt gleichzeitig das Serotonin, auch Glückshormon genannt, im Körper. Viele jammern über Müdigkeit, eine "Null-Bock-Stimmung". Bleibt es bei der "Down-Phase" sollte man achtsam sein. Laut Bericht der WHO (Weltgesundheitsorganisation) passieren jährlich weltweit mehr als 800.000 Selbstmorde. Eine beachtliche und besorgniserregende Zahl. Man soll ja den Teufel nicht an die Wand malen, aber Prävention ist alles. Die Telefonseelsorge ist unter der Nummer 142 rund um die Uhr erreichbar. Wer das Gespräch beziehungsweise Beratung sucht, ist unter anderem beim Psychosozialen Dienst (03152/5887) an der richtigen Adresse. Richtig ist auch die Annahme, dass das miese Wetter sich auch mal verzieht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.