16.01.2018, 11:32 Uhr

Auf dem Weg zu einer Lehrstelle

An zwei Tagen erhielten die Polyschüler wertvolle Tipps von den Gastreferenten.

Die Polytechnische Schule Leibnitz macht Schüler "Ready for Job".

Bereits seit Jahren bestens bewährt hat sich an der Polytechnischen Schule Leibnitz das Projekt "Ready for Job" in Zusammenarbeit mit der Steirischen Volkwirtschaftlichen Gesellschaft. Dieses von Richard Riedl (PTS) und Silvia Pühringer (STVG) organisierte Projekt soll den Schülern den Weg von der Schule zum Job erleichtern. Dazu konnten auch heuer an zwei Tagen namhafte Gastreferenten gewonnen werden. Ingesamt nahmen 120 Schüler aus fünf Klassen teil.

Mit Erfolg zur Lehrstelle

"Rund 90 Prozent unserer Schüler haben eine Lehrstelle, wenn sie die Schule verlassen", weiß Dir. Inge Koch aus Erfahrung zu berichten und betont: "Im Rahmen des Projektes 'Ready for Job' erhalten die Schüler das notwendige Rüstzeug zur Vorbereitung auf den Lehrberuf. In acht Modulen werden das Vorstellungsgespräch, die Umgangsformen, das Telefongespräch und Aufnahmeteste trainiert." Auch die Pflichten und Rechte eines Lehrlings werden u.a. beleuchtet.
"Besonders gefragt sind Buben und Mädchen im technischen und handwerklichen Bereich. Im Bereich Verkauf gibt es in der Region weniger Lehrstellen als noch vor Jahren", stellt Richard Riedl fest.
Bgm. Helmut Leitenberger und Wirtschaftskammer-RStL Josef Majcan bedankten sich beim engagierten Lehrerteam und betonten den hohen Stellenwert der Polytechnischen Schue Leibnitz im breiten Schulspektrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.