05.09.2014, 11:59 Uhr

Ausdauer in Beruf und Hobby

Ausdauer zählt zu den Stärken von Bgm. Josef Pratter, der auf der Bühne steht und noch Zeit fürs Enkerl findet.

Die Laienschauspielerei ist seit über 35 Jahren eines der Hobbys des dienstältesten Bürgermeisters des Bezirkes Leibnitz. Josef Pratter spielte als seriöser Ehemann, der in verzwickte Situationen gerät, die Hauptrolle in den Aufführungen des Theatervereins. Überhaupt ist die Ausdauer eine der Stärken des AHS-Lehrers, der für das Lustspiel "Heute Nacht Liebling" zwei bis drei Mal in der Woche probt.

Bergwandern und Rad fahren

Wenn Josef Pratter in seiner Freizeit nicht auf der Bühne steht, dann frönt er, vor allem während der Ferien dem Bergwandern. "Früher war ich vor allem auf Klettersteigen in den Dolomiten, auf dem Triglav oder der Brenta unterwegs", erinnert sich Bürgermeister Pratter gerne zurück.
Mit der Gattin hat er größere Radtouren unternommen. "Wir waren unter anderem auf dem Donau-Radweg von Passau nach Wien, auf dem Tauernradweg von Krimml bis Salzburg, am Radweg rund um den Neusiedlersee oder am Drauradweg von Sillian bis Klagenfurt unterwegs", zeigt sich Pratter sportlich.


Bildungsreisen

Groß ist bei Josef Pratter ferner die Leidenschaft für Bildungsreisen. "Mit meiner Frau war ich heuer schon in Polen, im Vorjahr auf einer Island-Kreuzfahrt und zuvor aber auch in Argentinien, in San Francisco, im Olympia-Ort Sochi oder auf der Krim", erzählt uns der reiselustige Ortschef von St. Nikolai ob Draßling.

Enkel hält ihn jung

Obwohl es schwerer werde, den Vollzeit-Beruf als leidenschaftlicher AHS Lehrer mit dem des Bürgermeisters zu vereinbaren, findet Pratter Zeit für seinen dreieinhalbjährigen Enkel Laurenz. "Kinder brauchen Zuwendung und Zeit", so Pratter. So hält ihn selbst nach 39. Dienstjahren als Pädagoge für Mathematik, Chemie und Physik die Beschäftigung mit der Jugend jung.

Text von Heribert Kindermann


Alle weiteren Beiträge zur Serie finden Sie auf Ortschef privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.