29.10.2017, 07:33 Uhr

Ausnahmezustand in der Römerhöhle Aflenz

(Foto: ÖRHB Staffel Leibnitz)
Am 21.10 fand eine gemeinsame Einsatzübung mit der ÖRHB in der Römerhöhle Aflenz statt.
Annahme war ein Stromausfall mit acht vermissten Personen, vorwiegend Kinder. Die Staffeln Hartberg/Fürstenfeld und Feldbach unterstützen die Staffel Leibnitz bei der Suchaktion.
Die Aufgabe der FF Wagna bestande darin, die Stromversorgung in der Höhle herzustellen sowie das Ausleuchten für die Rettungshundestaffel.
Die FF Wagna rückte mit vier Fahrzeugen und zwölf Mann zur Einsatzübung aus. Weiters stellte die Feuerwehr- Jugend einen Teil der vermissten Personen.
Die FF Wagna bedankt sich bei den anderen Organisationen für die gute Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.