12.06.2017, 08:36 Uhr

Ausstellung in der Galerie Marenzi: „So wertvoll wie ein kleines Steak“

Prominent besuchte Vernissage (v.l.): Gerhard und Eva Pichler, LH Hermann Schützenhöfer, Vizebgm. Helga Cernko, Stadtrat Bernd Hofer, Kurator Klaus-Dieter Hartl. (Foto: Galerie Marenzi)
Mit dem Künstlerpaar „Zweintopf“ – der Künstlerin Eva und dem Architekten Gerhard Pichler – besetzt man in der Galerie Marenzi wieder eine international hochrangige Ausstellung. Der Titel „So wertvoll wie ein kleines Steak“ ist eine Annäherung an die Fruchtzwerge-Werbung aus den 1980er Jahren. Unzählige Exponate finden Eingang in die künstlerische Arbeit der beiden jungen Steirer, die mit ihren Werken Phänomene des Alltags in ihrer Mehrdeutigkeit untersuchen. Einen fesselnden Beitrag liefert das Künstlerduo zusätzlich mit Screenshots von Webcams, die rund um unseren Globus verstreut installiert sind. Damit werden Eva und Gerhard Pichler zu bedingungslosen Realisten, ohne stimmungsträchtige Interpretationen aus der Sicht des Betrachters zu blockieren. Mit den im abgedunkelten Hinterzimmer der Galerie dokumentierten Fotobildern nähert sich das Künstlerpaar mit völlig wertfreiem Interesse einer längst gewandelten Perspektive unserer heutigen schnelllebigen Zeit. LeibnitzKult-Obfrau Vizebgm. Helga Cernko und Galeriekurator Klaus-Dieter Hartl konnten bei der Vernissage als Ehrengast Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer begrüßen.
Die Ausstellung ist bis 22. Juli 2017, jeweils samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.