06.10.2017, 14:37 Uhr

Brand in Kaindorf rasch gelöscht

Aus bisher unbekannter Ursache brach Freitagvormittag, 6. Oktober 2017, in der Küche eines Lokals in Kaindorf an der Sulm ein Brand aus.

Der Brand, der gegen 09:00 Uhr ausbrach, wurde vom 38-jährigen Pächter bemerkt und mit einem Nasslöscher eingedämmt. Dabei atmete er Rauchgase ein und erlitt Brandwunden an der rechten Hand. Nach der Erstversorgung wurde der 38-Jährige ins LKH Wagna eingeliefert. Die alarmierten Feuerwehren Kaindorf an der Sulm und Leibnitz mussten keine Löscharbeiten mehr durchführen.

Bei dem Brand wurden ein Teil der Kücheneinrichtung zerstört sowie die umliegenden Räume durch Rauchgasniederschläge stark verschmutzt. Durch den Brand entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Die genaue Brandursache muss erst von den Brandsachverständigen ermittelt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.