02.10.2014, 11:58 Uhr

Das AMS Leibnitz meldet: Arbeitslosigkeit bleibt weiter hoch

„Durch die geringe Nachfrage kommt es nur zum Austausch von Arbeitslosen, es werden in Summe nicht weniger. Auch im August ist die Zahl der unselbstständig beschäftigten Männer um -0,7% zurückgegangen, erläutert Günther Prutsch, Leiter des AMS Leibnitz.

Die Arbeitslosigkeit bei den Männern ist um 7,0% gestiegen. Bei den Frauen war sie mit -2,9% etwas geringer.
Neben den 2329 Vorgemerkten (+2,0%) gab es noch 680 Personen in Schulungsmaßnahmen(+12,8%).
Weiters: Um 0,5% weniger vorgemerkte Jugendliche, weniger Vorgemerkte im Haupterwerbsalter (-3,7%), dafür aber ein neuerlicher massiver Anstieg bei den Älteren (+17,2%).
Kaum Veränderungen bei den offenen Stellen. Bei den Lehrstellen gab es hingegen einen massiven Einbruch (-31,4%).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.