27.10.2017, 10:36 Uhr

Das Kaffeehaus Hubmann in Fresing lädt ein

Auf einen Kaffee: Deborah Hubmann und Christian Reinprecht. (Foto: Gady)

Ein guter Tag beginnt mit einem Frühstück im Kaffeehaus Hubmann in Fresing.

So schnell kann es gehen, und in einer Rekordzeit von zweieinhalb Wochen wurde das Traditionshaus Rolltommerl in Fresing in ein einladendes und gemütliches Kaffeehaus verwandelt, das keine Wünsche offen lässt.
Gemeinsam mit Freunden, Geschäftspartnern, Professionisten und Gästen wurde die Eröffnung gefeiert und auf das gelungene Gesamtwerk angestoßen.

Warme Erdtöne

Das neue Kaffeehaus Hubmann in Fresing präsentiert sich jetzt in warmen Erdtönen sowie gebürsteten Holzfronten und wurde von der Decke bis zum Boden erneuert. Auch die alten Fenster mussten weichen und die Fassade in Petrolfarben neu gestaltet. Im einstigen Spielsalon kann jetzt genüsslich gefrühstückt werden.
Das Herzstück bildet die großzügige Theke mit bequemen Barhockern. Die neuen Lampen im Flaschen-Design sorgen für ein wohlig warmes Licht.
"Unser Dank gilt allen Professionisten für die hervorragende Ausführung der Arbeiten. Nur so konnte unser Vorhaben in kürzester Zeit umgesetzt werden", lobt die Familie Hubmann die Zuverlässigkeit ihrer langjährigen Partner.
Die Generalverantwortung für Möbel, Planung und Einrichtung lag einmal mehr bei Harald Neumann von der Fa. Conform Bau.
Vier Mitarbeiter sind im neuen rauchfreien Kaffeehaus Hubmann um das Wohl der Gäste bemüht und freuen sich auf Ihren Besuch.

Alle Bilder: Brigitte Gady

Hell, modern und lichtdurchflutet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.