27.03.2017, 10:05 Uhr

Die Grünen Leibnitz wählten ihre neue Bezirksvertretung

Maurer und Hermann zeigten sich erfreut über den Wahlausgang. (Foto: Samonig)

Ernst Hermann bleibt Bezirkssprecher, Elsbeth Maurer wird die neue Stellvertreterin.

Im Leibnitzer Restaurant zur Alten Post wurde Ernst Hermann einstimmig in seiner Funktion als Bezirkssprecher der Leibnitzer Grünen bestätigt. „Ich freue mich sehr über meine Wiederwahl, es ist eine schöne Aufgabe. Ich möchte den Dialog mit allen Menschen suchen und für deren Ideen und auch deren Sorgen ein offenes Ohr haben“, so Hermann in einer ersten Reaktion.
Unterstützt wird er in Zukunft von der neuen Bezirksstellvertreterin und Politikquereinsteigerin Elsbeth Maurer, die optimistisch auf die kommenden Herausforderungen blickt: „Wir wollen die Grünen Werte zusammen mit den Menschen im Bezirk Leibnitz umsetzen“. Vor allem bei den Themen Umwelt und Gesundheit soll eine klare Grüne Handschrift zu sehen sein. „Wir müssen das Feinstaubproblem ernst nehmen und handeln“, stellt Hermann klar, „es braucht ein wachsames Auge zum Schutz unserer Bevölkerung und Umwelt.“ Die Anzahl der bereits überschrittenen 25 Feinstaub-Überschreitungstage unterstreicht die Dringlichkeit dieser Problematik.
Gestärkt durch ein eindeutiges Wahlergebnis ist es das Ziel von Hermann und Maurer den Bezirk Leibnitz Grüner zu machen: „Wir sind überzeugt, dass wir das gemeinsam schaffen werden“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.