18.12.2017, 15:00 Uhr

Die neue Familien- und Frauenministerin kommt aus Gamlitz

LH Hermann Schützenhöfer freut sich über den Aufstieg von Juliane Bogner-Strauß in die Regierung. (Foto: Erwin Scheriau)
"Ich freue mich mit und für Juliane Bogner-Strauß, Hartwig Löger, Beate Hartinger-Klein und Mario Kunasek über ihre Berufung in die Bundesregierung. Sie alle sind in höchstem Maße kompetent und werden hervorragende Arbeit für Österreich leisten", freut sich LH Hermann Schützenhöfer. Die dreifache Mutter Juliane Bogner-Strauß, eine gebürtige Gamlitzerin, forschte bisher an der TU Graz am Institut für Biochemie. "Die neue Ministerin steht damit stellvertretend für die vielen erfolgreichen Steirer, die in der Forschung und Entwicklung arbeiten und die Steiermark zur Forschungsregion Nummer 1 gemacht haben. Neben ihren Erfolgen in der Forschung gelingt es Juliane Bogner-Strauß auch Familie und Beruf zu vereinbaren", betont Schützenhöfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.