27.10.2016, 20:46 Uhr

Die Sieger strahlten um die Wette

Bei der Langen Nacht des Sparens fiel die Entscheidung: Die Raiffeisenbank Leibnitz ermöglicht einer jungen Band eine Studioaufnahme.

Eine etwas andere Lange Nacht des Sparens stand heuer in der Raiffeisenbank Leibnitz auf dem Programm: Um junge Musiktalente aus der Region zu fördern, gab es diesmal eine Tonstudioaufnahme zu gewinnen. Und so hüllten die beiden Finalisten, das Jugendorchester der Erzherzog Johann Trachtenkapelle St. Veit in der Südsteiermark und die Schulband der NMS I Leibnitz die Raiffeisenbank Leibnitz in eine besondere Klangwolke.

Die Jury entschied

Nach intensiven Beratungen einigte sich die Jury - bestehend aus Musikexperten und Medienvertretern - darauf, beide Bands zu verdienten Siegern zu küren. Den beiden Vorstandsdirektoren Andreas Draxler und Peter Wippel sowie Vertriebsleiterin Anita Schwab freuten sich mit den zahlreichen Besuchern und Fans über die faire Entscheidung: Das Jugendorchester der Erzherzog Johann Trachtenkapelle St. Veit in der Südsteiermark wurde mit einem VIP-Kino-Ausflug belohnt und für die Band der NMS I führt der Weg in das Tonstudio von "uspenterprises" mit Produzent Michael Macher nach Wildon zur Plattenaufnahme.
Kulinarisch verwöhnt wurden die Besucher mit Kernöleierspeise, zubereitet von Parkcafè Gralla-Chef Guido Hochleitner. Dazu gab es ein gutes Glaserl Wein. So konnte gebührend auf die Sieger angestoßen werden!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.