28.11.2016, 09:13 Uhr

Ehrungen durch den ÖLRG-Präsidenten

Am 12. und 13. November 2016 fand wie alljährlich die ÖLRG-Veranstaltung „The president's earned award“ statt. An diesem Tag werden jährlich ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger, sowie verdiente Mitglieder von Einsatzorganisationen, von der Exekutive und vom Bundesheer sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vom ÖLRG-Präsident BRR. Davy Koller geehrt und ausgezeichnet. Die Geehrten haben sich ganz besonders für Kinder und Menschen in Not engagiert.

Folgende Voraussetzungen müssen für eine diesbezügliche Ehrung zutreffen:

• In erster Linie werden hier Personen ausgezeichnet, die ehrenamtlich Tätig sind und ihr Engagement im „Stillen" und ohne viel „Beifall“ leisten oder geleistet haben!

• Die ehrenamtliche Tätigkeit muss in der Freizeit und unentgeltlich erfolgt sein bzw. erfolgen!

• Die ehrenamtliche Tätigkeit muss länger als 5 Jahre ausgeübt worden sein!

• Eine Ehrung kann auch für eine selbstlose, aufopfernde, spontane Hilfeleistung aus einer großen Gefahrensituation (Einzeltat) ausgesprochen werden!

• Es können auch Bürger/-innen aus den EU- und Nachbarstaaten für ihr bürgerschaftliches und ehrenhaftes Engagement geehrt werden!

Dieses Jahr fand diese Veranstaltung in der Steiermark, in Fernitz-Mellach mit einem umfangreichen Rahmenprogramm statt. Nach der Anreise der ÖLRG-Delegierten aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark traf man sich beim ÖLRG-Stammlokal „Kirchenwirt“ in der Gemeinde Fernitz-Mellach. Von dort aus ging es zum vom Bundesbeauftragter für den International Fire Corps der ÖLRG-ÖBV BRR. Peter Kirchengast zusammengestellten Rahmenprogramm. Der erste Anlaufpunkt war die Besichtigung und Vorstellung der Landeswarnzentrale Steiermark, wo die 15-köpfige Delegation vom Leiter der LWZ Günter Hohenberger empfangen und begleitet wurde. Nach knapp zwei Stunden hoheitlichen Aufgaben ging es weiter zum Flughafen Graz-Thalerhof, wo eine Besichtigung der dortigen Flughafen-Feuerwehr auf dem Programm stand. Feuerwehrkommandanten HBI Christian Dielacher stellte die Aufgaben, die Einsatzschwerpunkte und die Ausrüstung der Flughafen-Feuerwehr, abschließend mit einer tollen und sehr interessanten Führung vor.

Gegen 19:30 Uhr des 1. Tages bat der ÖLRG-ÖBV Präsident BRR. Davy Koller zur Ehrung! Der Empfang der geehrten fand im Veranstaltungsraum des Kirchenwirtes in Fernitz-Mellach statt. Neben den Verdienstkreuzen und Ehrenmedaillen der Österreichischen Lebens-Rettungs-Gesellschaft gab es auch fünf Ehrenzeichen für die „Rumänienhilfe“ von der Österreichischen Albert Schweitzer Gesellschaft, unter Generalsekretär Prof. Jörg C. Steiner und fünf weitere Awards aus Amerika für besondere Verdienste von humanitärer internationaler Hilfe (4x Gold und 1x Silber), eingereicht vom Bundesbeauftragten für die USA Kamerad BRR. Dr. AJ McMenamin.

Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Helmut-Theobald Müller und ÖLRG-Präsident BRR. Davy Koller überreichten die Dekrete den Geehrten.

ÖLRG-Präsident BRR. Davy Koller hatte die Aufgabe, die Ehrung der Österr. Albert Schweizer Gesellschaft im Namen des Generalsekretärs der ÖASG Prof. Jörg C. Steiner für zwei Personen aus dem Bezirk Leibnitz welche Rumänienhilfe leisteten, durchzuführen. Die ÖASG Verdienstmedaille für Internationale Hilfe „Spange Rumänien“ wurde an folgende Damen und Herren verliehen:

• BSM Bernhard Dietrich (Bezirkskommandant-Stv. ÖLRG – Bezirk Leibnitz)
• OSM Daniela Gaich (ÖLRG-ÖBV – Rettungssanitäterin)
Eine große Ehrung gab es auch für den Firmeninhaber Roman Silberschneider aus Heimschuh, Bezirk Leibnitz. Roman Silberschneider wurde für seine humanitäre Hilfe an armen Menschen, auch weit über die österreichischen Grenzen hinweg, vom ÖLRG-Präsident BRR. Davy Koller und der 1. ÖLRG-Vizepräsidentin BRR. Beate Reichl mit den „Kommandeurskreuz / Commanders Cross“ (Halskreuz in Gold am rot/weiß/roten Band) geehrt. Ebenso bekam Silberschneider eine Ehrenurkunde für seine Jahrzehnte lange Unterstützung in Sachen Bekleidung und Ausstattung.

Das Große Verdienstkreuz in Silber des ÖLRG LV-STMK bekam BSM Martin Reicht aus Arnfels (Bezirkskommandant ÖLRG – Bezirk Leibnitz). Die ÖLRG Leistungsspange in SILBER wurde OSM Daniele Gaich (ÖLRG-ÖBV Rettungssanitäterin Bez. Leibnitz) übergeben.

Neben den vielen Auszeichnungen gab es noch Ernennungsurkunden für Leistungen und Funktionen. Hier der jüngste Funktionär ÖLRG Bezirksoberschwimmretter (BOSR) Sebastian Legat aus dem Bezirk Leibnitz.

Bericht und Fotos: Peter Kirchengast
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.