07.11.2016, 14:51 Uhr

Ein Arbeitsplatz mit Langzeitgarantie

Seit 1852 ist Straß Garnisonsstadt und hat stets großes Ansehen genossen. Nach der Schließung der Kasernen Leibnitz und Bad Radkersburg wurde im Juni 2014 ein neues Mannschaftsgebäude eröffnet. Und heute ist das gepanzerte Jägerbataillon 17 in der Erzherzog-Johann-Kaserne mit mehr als 300 Arbeitsplätzen einer der größten Arbeitgeber in der südlichen Steiermark. Hinzu kommen jetzt weitere 50 neue Arbeitsplätze, wobei die Betonung auf "sicher" liegt. Nämlich so sicher, dass mit einer lebenslangen Anstellung geworben wird, um entsprechendes Personal zu lukrieren. Voraussetzung für einen entsprechenden Arbeitsplatz ist natürlich ein positiver Abschluss des Aufnahmetests. Doch die Südsteirer haben einen klaren Vorteil, denn die offenen Stellen richten sich gezielt an Menschen, die auch ihren Lebensmittelpunkt in Kasernennähe haben. Die Erfahrung zeigt: Langes Pendeln ist auf Dauer nicht die Lösung!

Personaloffensive beim Bundesheer
50 neue Jobs in der Kaserne Straß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.