08.12.2017, 09:03 Uhr

Ein Heimschuher Spezialitätenkorb zum Halbrunden

(Foto: KK)
Zur Einstimmung auf den Advent folgten viele Frauen der Einladung der Frauenbewegung Heimschuh zu einem gemütlichen und besinnlichen Nachmittag in der Schutzengelhalle.
OL Finni Ornig konnte neben Bürgermeister Alfred Lenz, Vize-Bgm. Gerhard Knippitsch, ÖVP-Obmann Karl Oswald und Pfarrer Krystian Puszka, sowie vom Bezirksvorstand der VP Frauen Ortsleiterin Gerlinde Maurer von der Ortsgruppe Weitendorf-Wildon-Stocking willkommen heißen.
In seiner kurzen Ansprache bekräftigte Bürgermeister Alfred Lenz, wie wertvoll das Engagement der Frauenbewegung für die Gemeinde insgesamt ist und informierte über die durchgeführten Arbeiten des heurigen Jahres und die Vorhaben der Gemeinde für 2018.
Da Bürgermeister Alfred Lenz in Kürze seinen halbrunden Geburtstag feiert, wurde er von den Frauen mit einem „Heimschuher Spezialitätenkorb“ überrascht.
Pfarrer Krystian Puszka bedankte sich für den tatkräftigen Einsatz der Heimschuher Frauen für die Pfarre und wünschte allen Anwesenden eine schöne Adventzeit.
Zur großen Freude aller Anwesenden las Karl Oswald heitere und besinnliche Geschichten aus seinem neuen Buch „Vergissmeinnicht 2“. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Familienmusik Vollmann, die für eine wunderschöne Stimmung sorgte.
Für den Tischschmuck unserer Adventfeier wurden von Aloisia Jud herzige Weihnachtsteller gebastelt und von Bertha Scherr Bienenwachskerzen gegossen. Beiden Damen einen lieben Dank dafür.
Den Abschluss der Adventfeier bildete der anschließende Gottesdienst in der Schutzengelkirche, der u.a. zum Andenken an die verstorbenen Mitglieder der Heimschuher Frauenbewegung gefeiert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.