27.11.2017, 13:43 Uhr

Erfolgreiche Woche im Zeichen der Kinder

Jugendliche diskutierten mit Landtagspräsidentin Bettina Vollath im Landtag. (Foto: © beteiligung.st)
Unter dem Motto „Deine Rechte mitgestalten" fand von 17. bis 24. November 2017 die „Steirische KinderrechteWoche 2017" statt. Um die Rechte der Kinder zu stärken und Kindern sowie Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, diese zu diskutieren und zu gestalten, veranstaltete die Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark gemeinsam mit dem Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz, dem Kinderbüro sowie der Fachstelle für „Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung - beteiligung.st" bereits zum zweiten Mal die Woche für Kinderrechte. „Kinder und Jugendliche haben Rechte, aber auch Verantwortung. Es liegt an uns allen, sie dabei zu unterstützen, ihre Verantwortung altersadäquat wahrnehmen und umsetzen zu können", mit diesen Worten eröffnete die steirische Kinder- und Jugendanwältin Denise Schiffrer-Barac am 17. November gemeinsam mit Landesrätin Ursula Lackner und Stadtrat Kurt Hohensinner die zweite „Steirische KinderrechteWoche″ im Grazer Dom im Berg. Auf die Gala der Kinderrechte und die Verleihung des steirischen Kinderrechtepreises „TrauDi!", den unter anderem die Neue Mittelschule Kaindorf erhielt, dem von steirischen Volksschulen erarbeiteten „KinderrechteTheater″ sowie dem „KinderrechteKonzert″, folgten am Mittwoch, den 22. November Flashmobs in zahlreichen Einkaufszentren in und um Graz, Liezen, Leoben, Leibnitz und Kapfenberg.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.