25.10.2017, 14:53 Uhr

Feierliche Eröffnung der Kinderkrippe in der Villa Assmann

(Foto: Silver Living)

Junges Leben zieht ins Generationenhaus Leibnitz ein.

Unter Beisein des Bürgermeisters, Vertreter der Gemeinde Leibnitz, Eigentümern, der Betreiberorganisation der Kinderkrippe „Generationen in Partnerschaft“ sowie dem Roten Kreuz Steiermark feierte Silver Living die offizielle Eröffnung der Kinderbetreuungsstätte in der Villa Assmann. Mit diesem Schritt zieht Leben in das Leibnitzer Generationenhaus ein, welches ab 2018 auch als Betreute Wohnanlage Mietwohnungen für ältere Menschen anbieten wird. Das Rote Kreuz Steiermark wird für die Betreuungsleistungen der Senioren vor Ort zuständig sein.

Bürgermeister Helmut Leitenberger sowie Karl Trummer, Geschäftsführer bei Silver Living Bau- und Projektbetreuung GmbH, begrüßten alle Gäste. „Alternative Wohnformen werden immer attraktiver, speziell wenn junges und älteres Publikum zusammenkommt, kann man sich gegenseitig unterstützen und bereichern“, sagt Karl Trummer. Auch Helmut Leitenberger findet für das Haus, das 14 Kindern eine Ganztagesbeaufsichtigung bietet, wohlwollende Worte. Er bedankte sich für die schnelle Abwicklung und die ausgezeichnete, reibungslose Zusammenarbeit mit Silver Living und freut sich auf weitere gemeinsame Projekte.

Die eingruppige Kinderkrippe wird ab 2. November in Betrieb genommen, und ein Pädagoge sowie bis zu zwei Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Belange der Kinder. Als Ganzjahresbetrieb bietet sie – mit Ausnahme eines dreiwöchigen Betriebsurlaubs während der Sommerferien – ganztägig von 7 bis 17 Uhr eine professionelle Kinderbetreuung für die Leibnitzer Kinder.

Auch Betreutes Wohnen öffnet bald die Türen

Die zentral gelegene Villa Assmann bietet nicht nur Kleinkindern eine Betreuungsstätte, sondern wird ab 2018 auch mit 17 barrierefreien Mietwohnungen älteren Menschen eine Betreute Wohnmöglichkeit bieten. Die Eröffnung des Neubaus ist für das erste Quartal 2018, die Eröffnung des Altbaus für das 2. Quartal 2018 geplant. Die Wohnungen werden eine Größe von 45 bis 62m2 haben und über seniorengerechte Bäder sowie hochwertige Küchen verfügen. Ein Gemeinschaftsraum sowie eine Gemeinschaftsterrasse sind angedacht, um den Bewohnern die Möglichkeit zum Austausch und zur Bildung einer Hausgemeinschaft zu bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.