16.11.2016, 14:21 Uhr

Flashmob für Kinderrechte in Kitzeck

Die Volksschüler hatten für den Flashmob eigens Plakate gestaltet und ein Lied vorbereitet.

Volksschüler aus Kitzeck nahmen Kinderrechte-Workshop teil und präsentierten nun das Ergebnis.

Sehr vielfältig gestaltet sich der Unterricht in der Volksschule Kitzeck: Neben Lesen und Rechnen standen in diesem Schuljahr auch die Kinderrechte am Programm. Volksanwalt Michael Pichler war in der Schule zu Gast und hat mit den Kindern aller Klassen einen Workshop abgehalten. Sie dürfen sich nun als Experten für Kinderrechte bezeichnen.

Petition überreicht

Mit einem Flashmob wurde auf das Projekt aufmerksam gemacht: Gemeinsam marschierten die Lehrer und Kinder von der Volksschule in Richtung Gemeindeamt, wo sie von Bürgermeisterin Ursula Malli im Sitzungssaal empfangen wurden. Dort wurde gemeinsam gesungen ("Wir sind alle Kinder dieser Welt") sowie eine Petition für Kinderrechte überreicht. Bürgermeisterin Ursula Malli bedankte sich bei den Kindern für ihr Engagement und bot an, ein Kindergemeinderatssitzung zu organisieren. "Hier dürfen dann die Kinder ihre Ideen für die Gemeinde einbringen", so Malli. Direktorin Sabine Gürtl bedankte sich bei der Bürgermeisterin dafür, dass sie für die Anliegen der Schüler stets ein offenes Ohr hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.