29.08.2014, 13:18 Uhr

Gamlitz wurde wieder mit 5 Floras ausgezeichnet

(Foto: KK)
Bereits zum fünften Mal konnte die Abordnung der Marktgemeinde Gamlitz unter Bürgermeister Karl Wratschko die Auszeichung „5 Floras“ in der Kategorie „Schönster Markt“ des Landesblumenschmuckbewerbes „Flora 14“ in Krieglach entgegennehmen.
Damit bewies das „Schönste Blumendorf Europas 1995 und 2012“, dass in Gamlitz hervorragende Arbeit in Sachen Blumenschmuck und Ortsraumgestaltung vollbracht wird.
Dieser Erfolg wäre natürlich nicht möglich, wenn sich nicht so viele fleißige Hände im Hintergrund für das Erscheinungsbild von Gamlitz kümmern würden. Neben den zahlreichen Gewerbebetrieben, Gasthäusern, Hotels, Privatzimmervermietern, Weingütenr und Privathaushalten kümmern sich natürlich die „Gamlitzer Blumendamen“ beispielhaft um die blühende Pracht.

Für ihre Leistungen wurden auch folgende Betriebe und Einrichtungen aus Gamlitz ausgezeichnet:

5 Sonderauszeichnungen für die Volksschule Gamlitz
5 Sonderauszeichnungen für die Neue Mittelschule Gamlitz
Silber für Buschenschank Trabos in der Kategorie Buschenschenken
Silber für Café Renate in der Kategorie Gaststätten und Hotels
Sonderpreis für das Hotel Restaurant Weinlandhof

Als Veranstaltungshighlight finden dieses Wochenende die Tage der offenen Kellertür am Sernauberg statt und die Gamlitzer wollen dort ihren großartigen Erfolg gebührend feiern.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.