01.12.2016, 15:04 Uhr

Herbstwunschkonzert des MV-Kitzeck war wieder voller Erfolg

Für 50 Jahre aktiv im Musikverein Kitzeck wurde Werner Kager sen. mit dem Ehrenzeichen in Gold des steirischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Im Bild mit Bgm. Ursula Malli und Landeskapellmeister Dr. Manfred Rechberger. (Foto: Ruprecht)

Langjährige Mitglieder wurden im Zuge des Konzertes geehrt und ausgezeichnet.

Einen regen Besucherandrang konnte auch das kürzlich stattgefundene Herbstwunschkonzert des MV-Kitzeck verzeichnen. Als Ehrengäste war diesmal neben Bürgermeisterin Ursula Malli auch Landeskapellmeister Dr. Manfred Rechberger dabei. Er ist übrigens auch Chef von 397 Musikvereinen und 18.500 Musikanten in der Steiermark. Dementsprechend wurde auch vom Musikverein Kitzeck ein reichhaltiges, musikalisches Repertoire unter der Leitung von Kapellmeister Dieter Haring geboten.
Ein besonderer Höhepunkt bei diesem Konzert waren Ehrungen und Auszeichnungen für langjährige Musiker und Mitarbeit im Vorstand. So wurden Ehrennadel in Silber, Ehrenzeichen in Bronze und Silber, Ehrenzeichen in Silber -Gold und das Verdienstkreuz in Broze am Band vergeben. Für seine 30-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielt Kurt Schauzer das Ehrenzeichen in Silber-Gold verliehen.
Eine besondere Ehre wurde dem Musikanten Werner Karger sen. zuteil. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft beim Musikverein Kitzeck. Er wurde mit dem Ehrenzeichen des steirischen Blasmusikverbandes in Gold ausgezeichnet. Karger dürfte einer der längstdienendsten Musikanten in Kitzeck sein und hat auch einige Zeit das Amt des Obmannes und Obmann Stellvertreter bekleidet. Für seine langjährige Arbeit im Vorstand und Verein wurde seitens des Blasmusikverbandes neben Dank , Lob und Anerkennung ausgesprochen.

Text von Franz Ruprecht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.