08.06.2017, 10:52 Uhr

In der Ruhe liegt die Kraft

Thomas, Margit und Toni Rothschädl führen die lange Tradition des Familienunternehmens fort.

International in aller Munde sind die Rothschädl-Weine aus Eichberg-Trautenburg.

In 135 Jahren haben sich fünf Generationen der Familie dem Wein und der Natur gewidmet und bis heute sind Einsatz und Freude der Familie Rothschädl für den Wein ungebrochen. Dabei kann das Weingut Rothschädl aus Eichberg-Trautenburg besonders international sehr stark punkten und ist landesweit in der Top-Gastronomie vertreten.
Der Erfolg spricht für sich: Auch wenn die menschliche Arbeitskraft im Weingarten immer mehr maschinell ersetzt werden kann, investiert die Winzerfamilie Rothschädl viel Herzblut in pestizid- und herbizidfreie sowie möglichst boden- und pflanzenschonende Bewirtschaftung.


Eigene Unterstockpflege

Das Gras unter den Weinstöcken wird ganz bewusst mechanisch entfernt und es kommen dazu eigens entwickelte Maschinen zum Einsatz. Pflanzenschutz und Mulchen erfolgen in einem Arbeitsschritt. Auch andere Weinbauern bekunden mittlerweile Interesse dafür. "Uns ist es wichtig, dass Insekten und Nützlinge aller Art im Weingarten einen Lebensraum vorfinden. Deshalb erfolgt ein alternierender Wuchsschnitt. Wir mähen immer abwechselnd nur jede zweite Weingartenzeile", erläutert Jungwinzer Thomas Rothschädl.


Risikofreude gehört dazu

Hagelnetze gegen drohende Wetterkapriolen gibt es beim Weingut Rothschädl nicht. Auch gegen den Frost wurden keine Maßnahmen getroffen. Vielmehr wird zum Schutz der Trauben auf Minimalschnitt gesetzt. "Vertrauen ist die beste Versicherung. Schon als Kind habe ich bittere Frostnächte miterlebt", betont Toni Rothschädl. Seit 30 Jahren erfolgen am Weingut Niederschlagsaufzeichnungen für den hydrographischen Dienst.

Toni Rothschädl: „Wir geben unseren Weinen viel Zeit und so werden sie auch nach 20 und 30 Jahren noch gerne getrunken.“

Thomas Rothschädl:
„Wir sehen im Minimalschnitt der Reben viele Vorteile und entfernen das Gras im Weingarten mechanisch.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.