05.02.2018, 08:27 Uhr

In der Südsteiermark geht das Herz auf

Eingehüllt in eine glitzernde Schneedecke, zeigt sich die Südsteiermark wie im Märchenland. Da zählt der Besuch der Herzerlstraße an der Südsteirischen Weinstraße als eines der beliebtesten Fotomotive wohl zum Pflichttermin.

Ganz genau genommen befindet sich die berühmte Straße in Herzform in Slowenien – wenige hundert Meter von der Grenze zu Österreich entfernt - beim Buchenschank und Weingut Dreisiebner auf slowenischer Seite.

Seit beinahe 100 Jahren besteht sie nun bereits und die Herzerlstraße ist nicht etwa durch „Zufall“ entstanden – nein. Die Entstehung dieser Straße geht zurück auf einen langjährigen Nachbarschaftsstreit zweier Bauern zurück. Es ging dabei um die Grenzziehung zwischen dem ehem. Jugoslawien und Österreich, sowie um die Verehrung des serbischen Königs Peter I.. Die Geschichte endete letztlich in einer Tragödie. Wer sie genauer erfahren möchte sollte sich diese vor Ort erzählen lassen. Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben und es gibt immer einen Umtrunk.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
31.329
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 05.02.2018 | 10:03   Melden
55.123
Waltraud Fischer aus Leibnitz | 05.02.2018 | 10:08   Melden
2.823
Manfred Weber aus Leibnitz | 05.02.2018 | 16:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.