20.03.2017, 08:49 Uhr

In Straß wurde bewährtes ÖVP-Team bestätigt

Gold für Altbgm. Josef Partl (Mitte) und Silber für AltVzbgm. Erich Stiegner – überreicht von KO Barbara Eibinger-Miedl; mit dabei OPO Bgm. Reinhold Höflechner (links). (Foto: Anton Barbic)
Die auf dem „Fusionsparteitag“ 2014 aus den vorigen Gemeinden Obervogau, Vogau, Straß und Spielfeld in der neuen Marktgemeinde Straß in Steiermark neu hervorgegangene ÖVP-Mannschaft mit Ortsparteiobmann und Bürgermeister Reinhold Höflechner stellte sich im Kultursaal Vogau auf dem nun fälligen Ortsparteitag der Wahl. – Und wurde einstimmig bestätigt.

Bei der 2015 folgenden Gemeinderatswahl erreichte die ÖVP mit Höflechner die absolute Mehrheit und stellt damit insgesamt drei Vorstandssitze, und so konnte sie ihre Vorhaben im Gemeinderat leicht durchsetzen. „Der größte Teil der Ideen kommt von uns“, gab sich Gemeinde- und ÖVP-Chef Höflechner überzeugt. Trotzdem sei man bemüht, auch die anderen Parteien miteinzubeziehen, „so erfolgten 90 % der Gemeinderatsbeschlüsse einstimmig“. Im Übrigen befasste er sich schon mit bekannten Projekten. Neu kam dazu der Ausbau der Volksschule Straß zur Ganztagsschule. – Oberstes Ziel sei es, so Höflechner, eine starke lebenswerte Gemeinde zu entwickeln. Dazu seien Betriebsansiedlungen für neue Arbeitsplätze notwendig. Entsprechende Grundstücke seien vorhanden bzw. bereits an Interessenten verkauft.

Neben Höflechner als Ortsparteiobmann dürfen sich auch seine Stellvertreter Johann Lappi, Romana Vehovec-Huhs und Barbara Kaschl, sowie alle übrigen Funktionäre und die weiteren recht zahlreichen Mitglieder des Parteivorstandes einstimmiger Zustimmung erfreuen.

Seitens der ÖVP-Landesleitung sprach Landtagsklubobfrau Barbara Eibinger-Miedl über Maßnahmen zur Belebung des ländlichen Raumes, brach eine Lanze für die Lehre eines Handwerkes, womit „alle Wege offen“ stünden, wie auch über die Gesundheitsreform.
Neu in der ÖVP-Organisation in Straß ist die neue Obfrau des Seniorenbundes, Johanna Rode, und mit der engagierten jungen Julia Ritter erhofft sich Höflechner den Start zu einer Jungen-ÖVP-Ortsgruppe. – Für ihre Verdienste in der ÖVP und Öffentlichkeit erhielten der vormalige Vizebürgermeister von Spielfeld, Erich Stiegner, das silberne und der vormalige Bürgermeister von Vogau, Josef Partl, das goldene ÖVP-Ehrenzeichen der Landesorganisation von Eibinger-Miedl überreicht. Sichtlich berührt dankten sie für die Ehrung, und Partl erinnerte, dass er schon in jungen Jahren der ÖVP ob ihres „christlich-sozialen Gedankengutes“ beigetreten sei. An das, so merkte er kritisch an, „sollte sich die heutige ÖVP wieder mehr erinnern“.​​​​​​​​​​​​

Von Anton BARBIC
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.