30.01.2018, 12:58 Uhr

Intensivsprachwoche hat bereits Tradition

(Foto: KK)

Um Schülern den Zugang zur englischen Sprache zu erleichtern, hat die NMS Wolfsberg im Schwarzautal bereits zum zwölften Mal eine Intensivsprachwoche veranstaltet.

Dank der Organisation der Englischlehrerinnen Sabrina Schurnig und Sarah Gartler nützten 38 Mädchen und Burschen der 3. und 4. Klassen die Gelegenheit, eine Woche lang Englisch als Arbeitssprache anzuwenden. Betreut wurden sie von drei „Native Speakers“, nämlich Liam aus Australien, Lauren aus Großbritannien und Zachery aus den USA. Schwerpunkte dieser Englisch-Sprachwoche waren kommunikative Übungen zu verschiedensten Themen. Es war auch sehr interessant, vieles aus ihren Herkunftsländern zu erfahren.
Die Schüler werden ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Form von „Lernprodukten“ in den nächsten Englischstunden präsentieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.