23.09.2016, 10:35 Uhr

Jeder Euro zählt für Niki

Niki besucht die 3. Klasse im Gymnasium in Leibnitz. (Foto: KK)

Im Kampf gegen eine heimtückische Krankheit bittet die Familie Keller um Unterstützung.

Es ist unbeschreiblich schwer, die treffenden Worte zu finden, wenn das Leben eines jungen Menschen am seidenen Faden hängt. Doch die Hoffnung lebt! Niki, der das Leibnitzer Gymnasium besucht, hat seit mehr als zwei Jahren eine derzeit nicht heilbare Muskelerkrankung, die ihn in seiner Bewegung und im täglichen Alltag beeinträchtigt. "Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung in der Forschung gibt es für ihn und für alle, die diese seltene Krankheit haben, eine Chance. Wir haben für die Zukunft vorgesorgt und uns ein neues barrierefreies Haus gebaut, da die Krankheit leider voranschreitet.
Durch eine neue Methode besteht die Möglichkeit, den Gendefekt zu reparieren", erläutern die Eltern Beatrix und Peter Keller. Diese Studie der Stammzellenmutation, welche in Berlin durchgeführt wird, kostet ca. Euro 200.000, die jetzt von der Familie aufgebracht werden sollen.


WOCHE-Spendenaufruf

Bitte helfen sie uns mit einer kleinen Unterstützung. Jeder Euro zählt für Niki und gibt ihm vielleicht die Chance diese heimtückische Krankheit zu besiegen.
"Ursache für die Muskelschwäche unsere Sohnes Niki ist das Fehlen oder ein völliger Mangel von bestimmten Muskelproteinen. Aufgrund einer genauen DNA-Analyse im Jahr 2014 ist die genaue Stelle des Gendefektes bekannt. Die Methode – CrisPR/Cas9 ist eine neue, molekularbiologische Methode, um DNA gezielt zu schneiden und zu verändern. Damit können einzelne DNA-Bausteine eingefügt, entfernt oder ausgeschaltet werden.
Spendenkonto bei der Volksbank Steiermark", erklärt Keller.

Kontowortlaut: Mag. Peter Keller Beatrix Keller „Spendenkonto Nikolaus Keller“
KontoNr.: 13257360000
IBAN: AT71 44770 13257360000


Im Kampf für ein junges Menschenleben
Weingut Georgiberg zeigt ein Herz für Niki
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.