14.06.2017, 10:10 Uhr

Kommt man im Alltag ohne Plastik aus?

Sandra Krautwaschl mit GK Alois Feirer, Bgm. Michael Fuchs-Wurzinger, GR Christoph Mangold und Ernst Hermann. (Foto: Edith Ertl)
Kommt man im Alltag ohne Plastik aus? Auf Einladung der Gemeinde Allerheiligen bei Wildon referierte LAbg. Sandra Krautwaschl über ihr Experiment, einen Monat ohne Plastik zu leben. Geworden sind daraus Jahre, in denen die Grüne Politikerin mit ihrer Familie den Plastikmüll um 95 Prozent reduzierte. Ihre Ausführungen sind aktueller denn je. In der Vorwoche fand die Ozeankonferenz der Vereinten Nationen statt, die sich mit dem Schutz der Meere befasste.

Erfahrungsbericht

Schockiert über die Auswirkungen gigantischer Plastikmengen in den Meeren, startete Krautwaschl mit Mann und drei Kindern 2009 ihr Experiment. Fiel die Umstellung bei Lebensmitteln noch relativ leicht, stellten Haarshampoo und Zahnbürsten ohne Plastikanteil die Familie vor große Herausforderungen. „Man soll mit dem anfangen, was einem leicht fällt“, macht Krautwaschl den Zuhörern Mut und verweist auf den Konsum saisonaler Lebensmittel aus der Region, die ohne lange Transportwege auskommen. Jeder könne einen Beitrag leisten, ein erster Schritt zur Vermeidung von Plastik wäre schon die Verwendung von Einkaufskorb oder Stoffsackerl, so die Politikerin. In der 1.450 Einwohner zählenden Gemeinde passiere auf diesem Gebiet schon sehr viel im Kindergarten und in der Schule, ist Bgm. Michael Fuchs-Wurzinger auf Initiativen der Gesunden Gemeinde stolz. „Es ist wert, über Krautwaschls Ausführungen nachzudenken“, sagt der Bürgermeister, „jeder kleine Schritt zähle“. Moderiert wurde der Abend, an dem Zuhörer aus allen politischen Fraktionen, darunter auch der Grüne Bezirkssprecher Ernst Hermann teilnahmen, von GR Christoph Mangold. www.keinheimfuerplastik.at

Von Edith Ertl
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
1.981
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 23.06.2017 | 13:50   Melden
51.824
Waltraud Fischer aus Leibnitz | 23.06.2017 | 13:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.