16.01.2018, 12:03 Uhr

Leibnitzer Repair Cafe geht in die nächste Runde

(Foto: Regionalmanagement Südweststeiermark)
Als großer Erfolg erfwies sich das im Vorjahr gestartete Repair Cafe. Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 26. Jänner in der Zeit von 13 bis 18 Uhr in der Karl-Morre-Gasse 11 statt.


Was ist nun ein Repair Cafe?

Im Rahmen eines Repair Cafes treffen Laien mit kaputten Alltagsgegenständen wie z.B. einer Kaffeemaschine oder einem Radio auf technisch geschickte Personen und versuchen, gemeinsam diese zu reparieren. Die Intention ist, die Nutzung von Ressourcen zu verbessern, teure Neukäufe zu vermeiden und vor allem zu einer Reduktion des Abfalls beizutragen. Bei dem kostenlosen Reparaturangebot arbeiten die mitbringenden Laien zusammen mit den Ehrenamtlichen vor Ort, wodurch ein Erfahrungsaustausch stattfindet sowie ein geselliges Miteinander entsteht. Mitbringen kann man alles was man unter dem Arm tragen kann. Kaffee und Kuchen gibt es im Rahmen einer freiwilligen Spende – für alle Helfer natürlich gratis.

Die beiden Initiatorinnen Dipl. Päd. Hermine Mittendrein, Geschäftsführerin des Beruflichen und Sozialem Kompetenzzentrum Südsteiermark und Ing. Elisabeth Reiterer vom Regionalen Jugendmanagement Südweststeiermark freuen sich auf Ihren Besuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.