08.06.2017, 16:01 Uhr

Leibnitzer Schulen vollbringen LaufWunder

Zum ersten Mal nahmen die drei Schulen HTBLA Kaindorf, B(G)R Leibnitz und BHAK/BHAS Leibnitz gemeinsam am Caritas LaufWunder teil.

Der Startschuss fiel am 7. Juni um 9Uhr und alle 300 Schüler oder Lehrer starteten die 1,4km lange Runde zu belaufen. Trotz des teilweise regnerischen Wetters liefen die Läufer sehr heiter und gut aufgelegt durch die schön begrünte Au.
Für eine Stärkung während der Runden sorgte der Lebensmittelhandel Spar und die steirische Schülerorganisation Schülerunion. Während sich die erschöpften Läuferinnen und Läufer ausruhten, wurden sie von der Schulband der HTBLA Kaindorf musikalisch unterhalten.

4.700 Euro erlaufen

Insgesamt sind am Ende des Tages 1650 Runden, sprich 2310 km zurückgelegt worden, das ergibt eine stolze Summe von mehr als 4700 Euro Spenden, die für die Weisenkinder in Burundi, einem Sozialprojekt der Caritas, gespendet werden.
Diese Veranstaltung wurde einerseits, erst durch die regionalen Betriebe Erste Bank und Sparkasse, UNIQA und POSCH GmbH und anderseits durch die Planung und Organisation der Schülervertretungs-Teams der drei Schulen (HTBLA Kaindorf, B(G)R Leibnitz, BHAK/BHAS Leibnitz) ermöglicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.