15.11.2016, 17:00 Uhr

Muchitsch legt Gemeinderat und SPÖ-Fraktionsführung zurück

SPÖ-Wechsel im Leibnitzer Gemeinderat (v.l.): NAbg. Josef Muchitsch, René Kniewallner, der neue Fraktionsvorsitzender Michael Leitgeb und Bürgermeister Helmut Leitenberger. (Foto: KK)

Michael Leitgeb übernimmt die Fraktion und Rene Kniewallner folgt im Gemeinderat.

Eine rote Personalrochade findet im Leibnitzer Gemeinderat statt. NAbg. Josef Muchitsch legt am kommenden Donnerstag im Gemeinderat sein Mandat zurück. Grund sind zeitliche Probleme. Muchitsch: „Es macht keinen Sinn, ein Mandat zu besetzen, wenn es sich mit meinen Aufgaben als Nationalrat und Sozialsprecher sowie Europavorsitzender der Bau-Holz Internationale in Wien und Europa zeitlich nicht mehr vereinbaren lässt. Heuer hatte ich 20 Auslandseinsätze in elf Ländern. Ich bleibe aber SPÖ-Stadtparteivorsitzender. So kann ich auch außerhalb vom Gemeinderat aktiv für unser Leibnitz arbeiten.”

In den Gemeinderat folgt Rene Kniewallner. Kniewallner ist vom Beruf Schlosser und war von 2010 bis 2015 im Gemeinderat Leibnitz aktiv. Die SPÖ-Fraktion übernimmt Gemeinderat Michael Leitgeb. Leitgeb sitzt seit 2010 im Gemeinderat und ist vom Beruf Landesgeschäftsführer vom Städtebund Steiermark.

Bürgermeister Helmut Leitenberger: „Ich bedaure die Entscheidung von unserem Nationalrat. Immerhin hat Beppo 24 Jahre im Leibnitzer Gemeinderat – davon von 1998 bis 2003 als Vizebürgermeister – im Interesse unserer Stadt vieles bewirkt. Wichtig war mir, dass er uns als SPÖ-Parteichef und somit der Stadt Leibnitz mit seinen vielen Kontakten und Visionen erhalten bleibt.”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.