26.01.2018, 13:47 Uhr

Mutproben für die Straßer Soldaten

Der Gefechtsdienstleistungsbewerb startete früh morgens am Garnisonsübungsplatz in Straß. (Foto: Robert Gießauf)
Eine Marschdistanz von etwa 45 Kilometer samt Gepäck hatten dieser Tage die Soldaten der Kaderanwärterausbildung 1 beim Jägerbataillon 17 in Straß zu überwinden. Damit aber nicht genug: Im Rahmen des Gefechtsdienstleistungsbewerbes mussten die künftigen Berufs- und Zeitsoldaten an mehreren Stationen ihr Können und bisher Erlerntes unter Beweis stellen. Vom raschen Überwinden der Kampfbahn über das richtige Lösen von Gefechtsaufgaben bis hin zur Mutprobe beim Abseilen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.