17.03.2017, 10:50 Uhr

Neues Sprachrohr für die Ortsgruppen

Manuela Khom (4.v.l.), Helene Silberschneider (6. v.l.), Michaela Hartner (1. v.r.), Peter Tschernko (knieend) und die Vorstandsmitglieder. (Foto: ÖVP)
Am Mittwoch, dem 15. März, fand der Bezirkstag der VP-Frauen Leibnitz mit Neuwahlen statt.
Nach dem Rückzug von LAbg. aD. Ingrid Gady im September 2016 hatte Helene Silberschneider bereits als geschäftsführende Bezirksleiterin fungiert.
Unter den vielen Gästen waren auch Landesleiterin 2. LTP LAbg. Manuela Khom, LGF der VP-Frauen Michaela Hartner, BPO LAbg. Peter Tschernko, Vzbgm. Franz Egger, Geistlicher Rat Blasius Chudoba und Seniorenbund-Bezirksobmann Manfred Haider.
Helene Silberschneider gab einen Rückblick auf die vielen Aktivitäten der einzelnen Ortsgruppen und des Bezirksvorstandes.
Als Bezirksleiterin möchte Silberschneider vor allem Sprachrohr für die Ortsgruppen und Bindeglied zu den steirischen VP-Frauen auf Landesebene sein.
Helene Silberschneider ist selbst Ortsleiterin und Gemeinderätin in Gleinstätten.
Manuela Khom hat die Wahl geleitet und in ihrem Impulsreferat die Frauen zur Mitarbeit aufgerufen.
Helene Silberschneider wurde einstimmig zur neuen Bezirksobfrau der VP-Frauen gewählt, ihr zu Seite stehen GK Monika Karbasch und LAbg. aD. Christine Koller.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Zwillingsschwestern Barbara und Karin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.