11.02.2018, 08:45 Uhr

NMS Lebring-St.Margarethen: Erfolgreich mit Projekten bei internationalen Wettbewerben

Die Schüler der Kreativwerkstatt mit ihren Pädagoginnen. (Foto: KK)
Im Rahmen des Erasmusprojektes beteiligten sich die Schüler und Schülerinnen der 3. Und 4. Klassen der NMS Lebring-St.Margarethen an zwei Wettbewerben.
Beim Wettbewerb „Short City Break“ , wo Schulen aus Serbien und Litauen beteiligt waren belegten Elisabeth Sunko, Leonie Korosec, Marcel Stani und Fabio Totter von der 3b Klasse mit ihrem Video über Graz mit Abstand den ersten Platz.

Kreativität war gefragt

Der zweiten Wettbewerb lief unter dem Titel „Land Art Lab“, bei dem aus Naturprodukten Skulpturen hergestellt werden mussten. Schulen aus Portugal, Frankreich, Litauen und Bosnien beteiligten sich an diesem Projekt. Hier holten sich die Schülerinnen Elisabeth Sunko und Leonie Korosec aus der 3b Klasse mit ihrem „Osterhasen“ aus Holz, Laub und Ästen den 2. Platz!
Die Arbeiten wurden im Rahmen des Schwerpunktfaches Kreativwerkstatt unter der Leitung der Pädagoginnen Ramona Weißkopf, BEd, und Mag. Andrea Moser angefertigt und zeigen, dass Begabungsförderung auch im kreativen Bereich an der NMS Lebring-St.Margarethen einen hohen Stellenwert hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.