11.10.2017, 10:41 Uhr

Offener Brief an alle Leibnitzer vom Stadtchef persönlich

Astrid Holler und Bgm. Helmut Leitenberger

Liebe LeibnitzerInnen, liebe aktive BürgerInnen im Prozess „Leibnitz 2030“!

Den Dank für Ihre bisherige Mitarbeit an der Zukunft von Leibnitz haben wir bereits ausgesprochen und Sie auch gebeten, weiterhin für unsere Stadt Zeit und Wissen einzubringen. Alle politischen Fraktionen sehen die Bürgerbeteiligung als großen Mehrwert für die Stadt!

Wir möchten Sie heute informieren, wie der Bürgerbeteiligungsprozess weitergehen wird bzw. an welchen Projekten aus LB 2030 in der Zwischenzeit bereits gearbeitet wird.

Wir haben mittlerweile gute Strukturen geschaffen, damit die Zivilgesellschaft einen wichtigen Platz in der Entwicklung dieser Stadt erfährt. Mit September wurde der sogenannte „Stadtentwicklungsbeirat“ offiziell vom Gemeinderat beschlossen. Der Stadtentwicklungsbeirat setzt sich aus den Arbeitsgruppen-LeiterInnen der Themenbereiche aus LB 2030 zusammen und wird zukünftig mit Unterstützung des Büros für Stadtentwicklung die BürgerInnen von Leibnitz zur Mitarbeit und zum Konkretisieren von Projekten und deren Umsetzung für die Stadt einladen.

Aus den 25 Vorhaben für 2017 bzw. weiterer Projektideen aus LB 2030 sind folgende Vorhaben bereits in der Umsetzung:

✓ Vorbereitung „Architekturwettbewerb Neubau VS Kaindorf a. d. Sulm“
✓ Aufbau der interkommunalen Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden:
▪ Gemeinsames Verkehrskonzept für Kernraum
▪ Planungsübereinkommen gemeinsames Radverkehrs-Konzept
– Kernraum & Gabersdorf & Ragnitz
✓ Vorbereitung Kernraum_Entwicklungs_GesmbH
– Wirtschaftskooperation/gemeinsames Flächenmanagement
✓ Einreichung im Fördercall „Smart-City“
✓ Aufbau von Nahversorgungsinitiativen „Hergestellt in Leibnitz“
✓ Gemeindeamt Seggauberg/Dorfplatz (Nutzungskonzept/Ortsbildschutz)
✓ Vorbereitung Markenrelaunch „Grottenhof“, Neugestaltung Informationszentrum Grottenhof und Vorbereitung einer Ausstellung zur Biodiversität

✓ Veranstaltungsreihe „Energie-Dialog-Reihe Leibnitz“ ab November 2017 für interessierte BürgerInnen
✓ Gemeinnützige Beschäftigung für Asylwerber
✓ Projekt Talentify me
✓ Fertigstellung Bewegungspark Städtisches Bad und Stadtpark
✓ Aufbau von Kooperationen mit der Stadt Marburg
✓ Ausbau der E-Tankstellen, Europäische Mobilitätswoche - Aktionstag
✓ Vorbereitung von Gesundheitsveranstaltungen
✓ Einarbeitung von Ergebnissen aus LB 2030 in das Örtliche Entwicklungskonzept
✓ Gründung „Digitaler Cluster“ (Federführung Fa. Hartinger Consulting)

Sie werden in den nächsten Wochen wieder Einladungen zur aktiven Mitarbeit erhalten. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Gemeindehomepage www.leibnitz.at,Rathaus – Stadtentwicklung Leibnitz 2030.

Wir freuen uns gemeinsam an der Zukunft von Leibnitz mit Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft weiterzubauen und hoffen auch weiterhin auf Ihre Mitarbeit.
Besonders bedanken möchten wir uns auf diesem Weg nochmals bei Dr. Günter Karner, Fa. Trigon und vor allem bei Sepp Hartinger als bisheriger Koordinator von LB 2030!


Bgm. Helmut Leitenberger​​​​, Stadtgemeinde Leibnitz
DP Ing. Astrid Holler, ​​Stadtentwicklung & Projektmanagement
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.