21.10.2016, 11:13 Uhr

Preis für wertvolle Flüchtlingsarbeit

Der diesjährige Reformationsempfang der Evangelischen Kirche Österreich steht im Zeichen der „Flüchtlingsproblematik“.
Auf Einladung der Leibnitzer Pfarrerin Marianne Pratl-Zebinger hat Erika Wabl-Sonnleitner an der Ausschreibung des Diakoniepreises teilgenommen und mit ihrer Einrichung „Flüchtlinge sind zuallererst Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen“ diesen renommierten Preis für Leibnitz gewonnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.