08.03.2017, 08:59 Uhr

Regionalakademie der SPÖ Südweststeiermark geht in die dritte Runde

(Foto: SPÖ)

Bildungsarbeit war und ist eine zentrale Aufgabe und ein Ziel der Sozialdemokratie.

Mit der Regionalakademie Südweststeiermark und dem Renner Institut bietet die SPÖ Südweststeiermark ein breit gefächertes Bildungsangebot an Seminaren und Tagungen für Mitglieder und Funktionäre, aber auch für die breite Öffentlichkeit an.
Am Donnerstag, 16. Februar 2017, fand bereits die dritte Weiterbildungsveranstaltung in diesem Rahmen statt. Im Seminarraum des Reisebüros Gegg in Wettmannstätten führte der Vortragende Otto Köhlmeier die Teilnehmer/innen in das Thema „Aktionismus und Öffentlichkeitsarbeit“ ein. Bereits in der Vorstellungsrunde deckte er die kleinen Fehler der Kommunikation auf. Besonders interessant war die anschließende offene Diskussion der Gemeinderät/innen über die Unterschiede in ihrer Gemeindearbeit – abhängig davon, ob sie in einer Mehrheits- oder Minderheitsgemeine tätig sind.

Die Seminarteilnehmer/innen profitierten von Otto Köhlmeier’s persönlicher Erfahrung als Gemeinderat. Er zeigte anhand vieler Beispiele aus der Praxis die zahlreichen unterschiedlichen Möglichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit auf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.