01.11.2017, 07:00 Uhr

Saillerhof geht in die Zielgerade: Die neuen Mieter ziehen ein

Der Saillerhof bietet genügend Platz für Parkplätze, Geschäftsflächen, Büros und Wohnungen. (Foto: Uhl)

Die Arbeiten für die Fertigstellung des Saillerhofs am Hauptplatz gehen ins Finale.

Wir erinnern uns noch gut, am 8. März 2016 standen die Bagger auf der Megabaustelle in der Leibnitzer Innenstadt für einige Minuten still: Die Modern Living Immobilien GmbH lud zur Spatenstichfeier für den Bau des Saillerhofs ein.
Etwa eineinhalb Jahre später erinnert nichts mehr an das riesige "Kraterloch" und die immensen Erdbewegungen sowie Kräne am Leibnitzer Hauptplatz. Die Arbeiten für die Fertigstellung des Saillerhofs laufen auf Hochtouren und gehen in die Zielgerade. Die Fassade ist großteils fertig, ebenso die Tiefgarage, die insgesamt 81 Parkplätze (für 49 Dauerparker und 32 Kurzparker) bietet.

Bunter Branchenmix

Gänzlich barrierefrei bietet der neue, viergeschoßige Saillerhof auf einer Gesamtfläche von 1.670 Quadratmetern Platz für 36 Wohneinheiten, davon sieben Penthäuser und zwei Mansardenwohnungen. Darüber hinaus wurde auf 1.930 Quadratmetern Platz für Büroflächen geschaffen. Die Einkaufspassage, die künftig von 6 bis 22 Uhr zugänglich sein wird, umfasst insgesamt 1.670 Quadratmeter und wird am 23. November ab 9 Uhr eröffnet.

Die neuen Mieter

Auf einer Fläche von rund 830 Quadratmetern wird künftig der DM Drogeriemarkt im Saillerhof präsent sein, der damit das angestammte Geschäftslokal am Hauptplatz 27 verlässt. Weitere Mieter in der Einkaufspassage sind u.a.: Spitzwegerich (derzeit in der Schmiedgasse) sowie die derzeit am Hauptplatz ansässigen Betriebe S!S! von Sieglinde Sinic, Brilleria und Taschner. Weiters ziehen Hot Fox, Figurella, die Südsteir. Steuerberatung GmbH, die ÖVP und die Ordination Dr. Bierbacher in den Saillerhof ein.
Unter den zahlreichen namhaften Mietern ist auch Szenefrisör Emil John, der mit Dezember in den Saillerhof übersiedelt.

Bereicherung für Leibnitz

Bgm. Helmut Leitenberger dankte im Namen der Stadtgemeinde Leibnitz der Familie Schmidt bereits beim Spatenstich für den langen Atem bis zur Umsetzung des Projektes: "Ich war irrsinnig froh, als mit dem Bau begonnen wurde. Das Projekt ist für die Innenstadt ganz wichtig. Die Familie Schmidt hat schon in vielen anderen Bereichen bewiesen, dass sie tolle Arbeit leistet."

Zahlen und Fakten
Untergeschoß: Tiefgarage
Erdgeschoß: Geschäftsflächen
1. und 2. Obergeschoß: Büros und Eigentumswohnungen
3. Obergeschoß: Eigentumswohnungen und Penthäuser
4. Obergeschoß: Penthäuser
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.