06.10.2016, 14:29 Uhr

Schülerhilfe Leibnitz an neuem Standort eröffnet

Freuen sich über die Lernstipendien: Hans Kindermann, Bgm. Helmut Leitenberger und Gerald Still.
Die Schülerhilfe Leibnitz wurde unlängst von Gerald Still übernommen und lud zur Feier der Neuübernahme und zur Neueröffnung im neuen Standort im Kindermannzentrum in Leibnitz ein.
Für Gerald Still ist es neben dem Standort in Deutschlandsberg bereits die zweite Schülerhilfe in der Region Südweststeiermark. Rund 40 Schüler werden hier derzeit von den Nachhilfelehrern in Einzelunterricht oder Gruppenstunden unterstützt. Markus Kalina von der Schülerhilfe Österreich wies in seiner Ansprache darauf hin, dass die Schülerhilfe im Mai vor der Entscheidung stand, den vorhandenen Standort zu schließen oder einen Partner zu finden, der innerhalb kürzester Zeit die weitere Betreuung der Schüler sicherstellt und die Schülerhilfe weiterbetreibt.


Lernstipendien überreicht

Zur Neueröffnung überreichte Still an Bgm. Helmut Leitenberger drei Lernstipendien im Wert von 3.549 Euro für sozial benachteiligte Schüler. "Damit können sich drei Kinder Nachhilfe leisten, dies es sonst nicht könnten", freut sich Still. Sein Dankt galt seinem engagierten Lehrerteam, der Schülerhilfe Österreich sowie Hausherr Hans Kindermann für die Unterstützung. Das Motto von Gerald Still für die Nachhilfe ist: "Die Schüler sollen mit einem Lächeln zur Nachhilfe kommen und mit einem breiten Grinsen wieder gehen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.