15.10.2016, 20:19 Uhr

Schwerpunktkontrolle der Landesverkehrsabteilung

A 9 Pyhrnautobahn, Straß i. d. Stmk.: Freitagvormittag, 14. Oktober 2016, konnten Beamte der Landesverkehrsabteilung bei einer Schwerpunktkontrolle zahlreiche Übertretungen feststellen.

Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle der Landesverkehrsabteilung gab es für zahlreiche Übertretungen Konsequenzen.
Gegen 09.40 Uhr hielten die Beamten den Lenker eines ungarischen Sattelkraftfahrzeuges an und führten eine Lenker- und –Fahrzeugkontrolle durch. Dabei konnte festgestellt werden, dass der Lenker stark alkoholisiert war. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Eine Sicherheitsleistung in der Höhe von Euro 1.300 wurde eingehoben.
Bei einer weiteren Schwerverkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass zwei Fahrer eines tschechischen Autotransporters bereits seit mehr als 40 Stunden nahezu nonstop unterwegs waren. Außerdem konnte am Fahrzeug eine Überschreitung der gesetzlichen Höhe und Länge durch die Ladung beanstandet werden. Die Weiterfahrt des Fahrzeuges wurde untersagt. Eine Sicherheitsleistung in der Höhe von Euro 2.540 wurde eingehoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.