30.09.2017, 07:29 Uhr

Steirerglück bringt Bauern viel

(Foto: Steirerfleisch/Marie Freiding)

Zum diesjährigen Steirerglück-Partnertag bei dem im Rahmen eines schönen und vor allem kulinarischen Festaktes jährlich die besten und treuesten "Steirerglück-Bauern" der Steiermark gekürt werden, luden gestern die beiden Steirerfleisch-Geschäftsführer Karoline Scheucher und Alois Strohmeier sowie das gesamte Steirerglück-Team um Werner Pail in die Fachschule Neudorf ein.

Über 300 Steirerglück-Bauern beliefern das Unternehmen Steirerfleisch mit ihren Tieren die ausschließlich geboren, gemästet, geschlachtet und zerlegt in der Steiermark wurden - also echte weiß-grüne Schweine.
Zehn dieser Landwirte durften sich bei der Prämierung über eine goldene Steirerglück-Urkunde freuden. Mit 79,69 bis 88,42 Prozent liefern die Schweinebauern sozusagen fast ausschließlich im Rahmen des Programmes Steirerglück. Der Sieger diesmal, Johann Kasper kommt aus Groß St. Florian (Krottendorf), zweitplatziert war Thomas Wechtitsch aus St. Johann im Saggautal und Dritter wurde Thomas Monschein aus Jagerberg.
Durch das abwechslungsreiche Programm führte Moderatorin Yvonne Sammer. Nach der Begrüßung durch Hausherrin Dir. Roswitha Walch präsentierten Scheucher und Strohmeier das Steirerglück-Programm und zogen Resumee über das vergangene Jahr.
Auch Kunden wie Handl Tyrol und Karnerta sowie Vertreter der Landwirtschaftskammer (Maria Pein, Vizepräsidentin und Ing. Johann Holler, Bezirkskammerobmann) kamen zu Wort.
Natürlich durfte nach den Ausführungen rund um Schweinepreis-Entwicklung,
Markenprogramme und bäuerliche Vorteile auch ein politisches Wort nicht fehlen. Dieses ergriff der neue Bezirksobmann der ÖVP, Bgm. Joachim Schnabel.
Im Anschluss an den informativen und zum Ende hin gold prämierten Abend lud man schließlich zum bäuerlichen Buffet mit Spezialitäten vom Schwein und natürlich einem guten Glaserl steirischen Wein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.