14.11.2016, 07:40 Uhr

Strasser Faschingsgilde stürmte das Rathaus und regiert nun im Markt

In der Marktgemeinde Straß in der Steiermark haben die Faschingsnarren von der Faschingsgilde nach dem Sturm des Rathauses durch die Mädchengarde das Kommando übernommen.

Die 5. Jahreszeit begann in der südsteirischen Narrenhochburg Straß in Steiermark mit der Übergabe des Schlüssels für das Rathaus.

Auftakt zu den bereits seit Juni ausverkauften 18. Faschingssitzungen der Strasser Faschingsgilde war wetterbedingt erst am Sonntag, dem 13. November mit der traditionellen Rathausstürmung. Der närrische Sonntag begann mit dem so genannten Narrenwecken. Die Strasser Marktmusikkapelle mit Stabführer David Scheucher, das Prinzenpaar, Mädchen- und Prinzengarde sowie das Präsidium der Strasser Faschingsgilde zogen vom Kirchplatz zum Strasser Marktbrunnen.
Zunächst gratulierte man mit einem Ständchen Kapellmeister Dominik Albrecher zum Geburtstag.
Kanzler Hans Rauscher und Präsident Helmut Schwimmer begrüßten die Mitglieder der Faschingsgilde und die Strasser Bevölkerung. Es folgte die Inthronisierung und Vorstellung von Prinz Philipp I., vom Weinkeller auf den Thron, und Prinzessin Ramona I., von Glanz zu Ruhm. Und dann schallte auch schon wieder mehrmals der Leitspruch der Faschingsgilde „Samma wieda guat!“ über den Brunnenplatz.

Neue Akteure

Während das Prinzenpaar bereits die zweite Amtsperiode antritt, gibt es im Präsidium mit dem Minister für EDV Patrick Markowitsch ein neues Mitglied. Auch die Prinzengarde hört in diesem Fasching auf den neuen Gardemajor Josef Passat-Grupp. Mit Werner Dobaj gibt es für die Prinzengarde einen weiteren Zuwachs. Die Neulinge stellten sich bei dieser Gelegenheit auch gleich selbst vor.

Sturm aufs Rathaus

Schließlich stürmten Mädchen- und Prinzengarde das Rathaus und holten Bgm. Reinhold Höflechner samt Rathausschlüssel auf die Bühne. Bereits zum neunten Mal übergab er diesmal für die närrische Zeit den Schlüssel fürs Strasser Rathaus, was ihm als Vizepräsident der Strasser Faschingsgilde allerdings nicht sonderlich schwer fiel. Nach der Schlüsselübergabe verlas das Prinzenpaar die Proklamation und eröffnete offiziell die 5. Jahreszeit in Straß in Steiermark.
Zum krönenden Abschluss zeigte die Mädchengarde unter Gardemajor Birgit Gratz-Scheucher eine schwungvolle Showeinlage. Mit Gratis-Krapfen, Punsch und Glühwein für alle stimmten sich die Strasser auch kulinarisch auf den Fasching ein.

18. Strasser Faschingssitzungen

Im Jahr 2017 stehen die 18. Strasser Faschingssitzungen unter der Produktionsleitung von Werner Scheucher unter dem Motto "Amerika - von Las Vegas über Chicago nach New York City". Laut Präsident Schwimmer hat sich dafür auch schon der designierte US-Präsident Donald Trump angesagt.
Auch diesmal wird es weiterhin sechs Sitzungen und eine öffentliche Generalprobe geben. Die Premiere erfolgt am 3. Februar 2017, um 19.45 Uhr. Weitere Sitzungen im Heinz-Neubauer-Kultursaal stehen am 4., 11., 12., 17. und 18. Februar 2017 auf dem Programm. Wenige Restkarten gibt es nur noch für die öffentliche Generalprobe am 2. Februar 2017, um 19.30 Uhr. Infos unter: www.strasser-fasching.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.