08.04.2016, 10:56 Uhr

Tiertransporter wurde in Straß kontrolliert

Bei einer Kontrolle eines Tiertransporters Donnerstagmittag, 7. April 2016, wurden schwerwiegende Mängel festgestellt.

Gegen 11:30 Uhr wurde von Beamten der Landesverkehrsabteilung an der A9, Verkehrskontrollplatz Straß in der Steiermark, im Rahmen einer Tiertransportkontrolle ein slowenischer Lkw, beladen mit 20 Schlachtrindern, angehalten.

Während der Kontrolle wurde der Verdacht des Verstoßes gegen mehrere einschlägige Tierschutzbestimmungen festgestellt. Es wurde ein Amtstierarzt beigezogen und die Tiere auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen.
Darüber hinaus wies das Fahrzeug mehrere schwerwiegende technische Mängel auf. Weiters wurden Überschreitungen der Lenk- und Ruhezeiten nachgewiesen.

Die Kennzeichentafeln und Fahrzeugpapiere wurden an Ort und Stelle abgenommen.

Bei der Einvernahme war der 28-jährige Fahrzeuglenker nicht geständig. Der Lenker und sogleich Eigentümer des Fahrzeuges wird zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.