29.10.2016, 20:06 Uhr

Tobender Jugendlicher in Leibnitz

Ein 16-jähriger Afghane ging Freitagabend, 28. Oktober 2016, während einer Amtshandlung auf einen Polizisten los. Dieser blieb unverletzt.

Kurz vor 22:00 Uhr wurde die Polizei Leibnitz zu einem Einsatz zum alten Sportplatz beordert. Ein 14-jähriger Afghane hatte sich selbst tiefe Schnittwunden zugefügt und wurde vom Roten Kreuz ärztlich versorgt. Während die Polizisten den Sachverhalt aufnehmen wollten, ging der unbeteiligte 16-Jährige auf einen, neben dem Rettungsauto stehenden, Polizisten los. Da der betrunkene Jugendliche weitertobte, musste er festgenommen und mit Körperkraft zu Boden gebracht werden. Trotz angelegter Handfesseln tobte der 16-Jährige im Polizeiauto weiter und konnte nur mit erheblichem Körpereinsatz der Polizisten gebändigt werden. Der im Bezirk Leibnitz wohnende 16-Jährige wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.